top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Zwischenstand beim Glasfaserprojekt in Unterlüß: Noch 14% der Bürger müssen unterschreiben



Foto: Symbolbild


UNTERLÜß. Viele Bürgerinnen und Bürger haben sich bereits für einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser entschieden und leisten so einen Beitrag für die digitale Zukunft in Unterlüß. Doch noch ist das Ziel – der Ausbau eines zukunftssicheren Glasfasernetzes – nicht erreicht. Die Nachfragebündelung in Unterlüß befindet sich in der Halbzeit: Noch bis zum 17.05.2024 können sich die Bürgerinnen und Bürger für einen schnellen Glasfaseranschluss entscheiden und einen Vertrag bei Deutsche Glasfaser abschließen. Erreicht die Nachfragequote zum Stichtag mindestens 33 Prozent, steht dem Netzausbau nichts mehr im Wege – dann sind schnelle Downloads großer Datenmengen, Videokonferenzen mit Familienangehörigen und Freunden, problemloses Arbeiten im Homeoffice und flüssiges Live-Streaming von Filmen in HD-Qualität aus dem Internet keine Zukunftsmusik mehr. Derzeit fehlen noch etwa 14 Prozent bis zum Ziel.

 

„Wir sind optimistisch, dass wir gemeinsam mit den engagierten Menschen vor Ort die erforderliche Prozent-Quote für den Glasfaserausbau erreichen können. Es geht hier um nichts weniger als die digitale Zukunft von Unterlüß und dazu wollen wir unseren Beitrag als Deutsche Glasfaser leisten. Allerdings sind wir hier auf die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger angewiesen“, sagt Oliver Prey, Projektleiter von Deutsche Glasfaser.

 

Interessierte können sich im Servicepunkt sowie über die Servicehotline 02861 890 60 900 beraten lassen und einen Vertrag abschließen. Weiterhin ist das Abschließen eines Vertrages auch online unter www.deutsche-glasfaser.de möglich.


Text: Cornelia Schulte ter Hardt

Comments


bottom of page