Königsfrühstück des Schützencorps Neuenhäusen


(von links) 2. Corpsführerin Olga Schrader, Ehrenmitglied Brigitte Friedrich, 1. Corpsführer Frank Schrader. Foto: Ivon Sentner

CELLE. Im Rahmen des Königsfrühstück des Schützencorps Neuenhäusen wurde Brigitte Friedrich zum Ehrenmitglied des Schützencorps ernannt. Frau Friedrich war über 30 Jahre Inhaberin eines Alten- und Pflegeheimes in Neuenhäusen. In seiner Laudatio ließ Königsredner Ralf Laumert ihre Verdienste in dieser Zeit Revue passieren und erinnerte daran, dass der große Erfolg der Jugendgruppe in den vergangenen Jahren auch ihrer großen Unterstützung zu verdanken war. Auch Frau Friedrich ließ es sich nicht nehmen, aus ihrer Sicht auf diese Zeit zurückzublicken. Sie hob insbesondere die freundschaftlich-familiären Kontakte hervor, welche zwischen den Mitgliedern des Corps und den Bewohnerinnen und Bewohnern des Pflegeheims in den vielen Jahren entstanden seien.


Über 170 Teilnehmer fanden sich zu dem Frühstück ein. In seiner gewohnt humorvollen Weise stellte Königsredner Ralf Laumert, unterstützt von Torsten Sentner, die Majestäten noch einmal vor. Anschließend überbrachten die stellvertretende Kreisjugendleiterin Svea Heuer und die Kreisjugendsprecherin Emely Otte die Grüße des Kreisschützenverbandes und führten Ehrungen der verdienten Mitglieder durch. Die silberne Nadel des NSSV für 15-jährige Mitgliedschaft erhielten Maren Cremers, Lena Fiesel, Anina Kramer und Marcus Gottwald. Die DSB Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft erhielt Katharina Buntin Die DSB Ehrennadel für 60-jährige Mitgliedschaft erhielten Bernd Schröder und Claus-Peter Szablowsky Die NSSV Verdienstnadel in Bronze erhielt Frederik Buntin. Die NSSV Verdienstnadel in Silber erhielt Rolf Schrader. Die KSV Verdienstnadel in Gold erhielt Angela Schrader.


280 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

MÜDEN/ÖRTZE. Am 8.Oktober 2022 findet nach dem "RTF" im Mai findet nun auch die "CTF" statt. Die CTF (Cross Touren Fahrt) sei für alle Radfahrer gedacht, die sich gerne auch abseits der Straßen auf Fe

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.