635 freie Ausbildungsstellen im Landkreis Celle


Foto: DOC RABE Media / stock.adobe.com

CELLE. In Kürze endet für viele Jugendliche die Schulzeit und der Start in die Ausbildung könnte unmittelbar bevorstehen. Gleichzeitig bereiten sich viele Unternehmen auf neue Auszubildende vor. Aber noch hat nicht jeder Jugendliche einen Ausbildungsvertrag in der Tasche und manch eine Ausbildungsstelle droht zu verwaisen, so die Agentur für Arbeit Celle. Noch ist es aber nicht zu spät. Berufsberatung und Arbeitsgeber-Service der Agentur für Arbeit in Celle mit ihren Geschäftsstellen in Hermannsburg, Soltau und Walsrode stehen Ausbildungssuchenden und Betrieben mit Rat und Tat zur Seite.


„Aktuell stehen im „Sommer der Berufsausbildung“ die Chancen gerade für Jugendliche sehr gut. Das Angebot an freien Stellen übersteigt derzeit die Zahl der suchenden Jugendlichen“, fasst Andreas Geier, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Celle, das Geschehen zusammen. So stehen im Landkreis Celle 635 unbesetzte Ausbildungsstellen 560 unversorgte BewerberInnen gegenüber.


SchulabgängerInnen, die nicht wissen, wie es weitergeht, sollten nicht länger zögern und aktiv auf die Berufsberatungsfachkräfte zugehen. Sie informieren über die tagaktuellen Ausbildungsangebote und helfen dabei, Alternativen zu entwickeln oder Stolpersteine zum Berufsstart aus dem Weg zu räumen. So kann es beispielsweise mit der Berufsausbildungshilfe finanzielle Unterstützung geben, wenn ein Auszug aus dem Elternhaus in Richtung Ausbildungsort notwendig ist, informiert die Agentur für Arbeit.


„Unternehmen, die Sorge haben, dass aus ihren Ausbildungsstellen Leerstellen werden, finden ebenso Unterstützung bei uns“, hebt der Ausbildungsexperte Geier hervor. So kann es aus seiner Sicht durchaus lohnend sein, sich auf vermeintlich schwächere Bewerberinnen und Bewerber einzulassen. Die Arbeitsagentur könne bereits zu Beginn einer Ausbildung helfen, wenn es Probleme in der Theorie oder Fachpraxis gibt und ein erfolgreicher Abschluss gefährdet scheint.


Beratungstermine sind unter 0800 5 4444 00 (für Jugendliche) zu buchen. Ausbilder können die Unternehmerhotline 0800 4 5555 20 wählen und ihre Anliegen klären. Weitere Informationen und Jobbörse im Internet unter www.arbeitsagentur.de

151 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.