Tag der Nachbarn im Celler Mehrgenerationenhaus


CELLE. Der Tag der Nachbarn will den gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern und persönliche

Kontakte schaffen. Am Aktionstag am Freitag, 20.05.2022 zwischen 10 und 15 Uhr begrüßt das Celler

MehrGenerationenHaus Nachbarn und Interessierte.

Eingeladen wird zu Plausch, Kennenlernen und Austausch, bei gutem Wetter auch draußen. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee gibt es Informationen über Angebote und Veranstaltungen vom MehrGenerationenHaus (MGH) und vom Seniorenstützpunkt (SPN). Angeboten wird ein Tauschtisch für Kleidung, kleine Gegenstände, Bücher, Pflanzen. Wer mag, kann Überzähliges, gut Erhaltenes mitbringen und eintauschen.

Ute Paulick vom Seniorenstützpunkt stellt die neue Rikscha zwischen 10 und 11:30 Uhr vor und wer mag, kann auch mal eine kleine Runde mitfahren. Manuela Keil möchte mit Besuchern über Demokratie in Austausch kommen und stellt die Beteiligungsmöglichkeiten mit dem Demokratiewunschbriefkasten vor, einem Projekt des Bundesprogrammes "Demokratie leben!".

Meike Hoppe, die viele Workshops im MGH anbietet, zeigt angefertigte Patchworknäharbeiten, die auch zum Kauf angeboten werden. Drinnen und draußen werden Spiele zum Mitmachen angeboten. Für eine kleine Stärkung ist ebenfalls gesorgt.

Ab 13 Uhr kommt Eliza Rauch mit einem selbst weiterentwickelten Rummy-Cup-Spiel und lädt ein, dies auszuprobieren. Zwischen 10 und 15 Uhr (unter Rücksichtnahme auf den Pilateskurs des Kneippvereines im Saal) haben BesucherInnen auch Gelegenheit, im Haus die Bilderausstellung der Künstlerin Gudrun Crusius „SEHEN-ERLEBEN-GESTALTEN) zu besichtigen.

21 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.