Vortrag: Wege aus der Trauer


ESCHEDE. "Wege aus der Trauer" lautet der Titel eines Vortrages des Norddeutschen Vereins für Homöopathie und Lebenspflege. Er findet statt am Donnerstag, 7. Juli, 19.30 Uhr, im Hotel Deutsches Haus, Eschede. Es spricht die Trauerbegleiterin Dorothea Stockner. Dazu die Veranstalter: Eine Lebenskunst ist es, im Schlimmen immer auch das Gute sehen zu können, Nichts wird wie es war, doch auch nichts bleibt wie es ist. Und es gehört Mut dazu: Wehmut. Der Mut, aus dem zugefügten Weh einen Anfang zu gestalten. „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.“ (Zitat: Stufen, Hermann Hesse)

62 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.