„Sehen, Helfen, Zusammen Stehen … “ - Demokratiekonferenz in der CD-Kaserne


Demokratie leben Celle
Sinja Jaskulla und Gerd Janke von der Koordinierungs- und Fachstelle freuen sich auf den Austausch bei der Demokratiekonferenz.. Foto: CD-Kaserne Celle

CELLE. Corona, die Flutkatastrophe im Ahrtal, der Krieg in Europa: Der Slogan „Sehen. Helfen. Zusammen Stehen“, den der Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie im vergangenen Jahr erarbeitet hat, trifft den Nerv der Zeit – und der Slogan ist das Motto der 7. Demokratiekonferenz, zu der die Koordinierungs- und Fachstelle (KuF) am Mittwoch, 11. Mai, ab 16.30 Uhr, in der CD-Kaserne einlädt.


Nach einem kurzen Vortrag von Enno Stünkel von der VHS sind drei Workshops geplant. Ab 20 Uhr klingt der Abend dann mit Schmidt's Katzen Improvisationstheater auf der Open-Air Bühne aus. Mit ihrer unbändigen Spielfreude und den Interaktionen mit dem Publikum sorgen Schmidt's Katzen für Theaterkonfetti für alle! Anmeldungen zur Demokratiekonferenz sind noch bis Montag, 9. Mai, per E-Mail an demokratie-leben@cd-kaserne.de möglich. Die Teilnahme ist begrenzt.


Der Slogan „Sehen, Helfen, Zusammen Stehen“ war im vergangen Jahr auch auf 100 auffällig gestalteten Plakaten zu lesen, die in ganz Celle hingen. Nun gehe es darum, diese Worte mit Leben in der Partnerschaft für Demokratie in Celle zu füllen, so die Akteure. Bei der Demokratiekonferenz soll diskutiert werden, was die aktuelle Lage in Celle ausmacht, wie Jugendliche mehr beteiligt werden können und wodurch das Netzwerk der Partnerschaft für Demokratie weiter ausgebaut und genutzt werden kann. „Wir freuen uns auf den Austausch, die Diskussionen, die Inspirationen und die gemeinsame Zeit bei der Demokratiekonferenz 2022“, sagt Gerd Janke von der KuF.


Sinja Jaskulla zitiert Jonathan Swift: „Was nützt die Freiheit des Denkens, wenn sie nicht zur Freiheit des Handelns führt?“. Dementsprechend soll die Demokratiekonferenz mehr als ein lockerer Austausch sein. Die Workshops stehen unter den Überschriften „Jugendbeteiligung – aber wie und mit welchen Ansätzen?“, „Vernetzung in Coronazeiten – Wie Vernetzung in Krisen helfen kann“ und „Ideenschmiede – eine verändernde Welt braucht neue Konzepte“. Die Teilnehmenden können sich für einen Workshop entscheiden, anschließend erfolgt ein Austausch mit anderen Gruppen.


Der Eintritt ist frei. Beginn ist um 16.30 Uhr. Veranstaltungsort sind das Foyer und die Halle 16 in der CD-Kaserne. Die Demokratiekonferenz wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugendliche.




44 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterst&