*Update* "Scheut Bahn den Konflikt?" Infoveranstaltung zu "Alpha E" abgesagt


Foto: Studio Laure / stock.adobe.com



CELLE. „Mit Enttäuschung mussten wir erfahren, dass die DB Netz AG die für den 1. September geplante Info-Veranstaltung zur Bahntrasse Hannover-Hamburg abgesagt hat“, so Stadtbaurätin Elena Kuhls, die für den kommenden Donnerstag entsprechend die Mitglieder des Rates, die Ortsbürgermeisterinnen- und meister sowie die Hauptverwaltungsbeamten der Kreiskommunen in die Alte Exerzierhalle am Neuen Rathaus eingeladen hatte.


„Bis zuletzt haben wir seitens der Stadt versucht, den Rahmen und die teilnehmenden Personen überschaubar zu halten und der rein sachlichen Betrachtung zugestimmt. Da die Bahn allerdings eine politische und nicht fachliche Auseinandersetzung vermutet, sieht sie sich zu diesem Zeitpunkt mit den vorhandenen Mitarbeitern nicht in der Lage diesen Termin durchzuführen. Ob es eine Alternative geben wird, ist noch offen“, so Kuhls weiter.


Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge reagiert ebenfalls mit Unverständnis. „Bislang haben wir uns in der politischen Diskussion bewusst zurückgehalten. Damit wollten wir der Bahn die Möglichkeit geben, ihr Vorhaben selbst darzulegen. Es ist schon desillusionierend, dass die Verantwortlichen offenbar den Konflikt scheuen. Die Absage zeugt weder von Transparenz noch davon, dass die Sorgen und Nöte der Bürger in dieser Sache ernst genommen werden.“


Die Haltung der DB Netz AG sei nicht nachvollziehbar, denn in vielen Kommunen hätten bereits gleichartige Veranstaltungen stattgefunden.

*Update" Die Bahn widerspricht auf Nachfrage von CELLEHEUTE den Darstellungen.

894 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

MÜDEN/ÖRTZE. Am 8.Oktober 2022 findet nach dem "RTF" im Mai findet nun auch die "CTF" statt. Die CTF (Cross Touren Fahrt) sei für alle Radfahrer gedacht, die sich gerne auch abseits der Straßen auf Fe

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.