Polizei und Verwaltung informierten UkrainerInnen


Foto: Polizei Celle

CELLE. Gestern fand unter der Überschrift "Wir möchten, dass Sie hier sicher leben!" eine Informationsveranstaltung für geflüchtete UkrainerInnen im neuen Kreistagssaal des Landkreises Celle statt. Eine Kooperation mit Stadt und Landkreis Celle sowie der Polizeiinspektion Celle führte dazu, dass der Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Celle, Karsten Wiechmann, die Informationsveranstaltung mit mehr als zwei Dutzend TeilnehmerInnen durchführen konnte. Neben den Gefahren im bundesdeutschen Straßenverkehr ging es auch um die grundsätzlichen Regularien im Zusammenhang mit der Teilnahme ukrainischer Fahrzeuge am hiesigen Straßenverkehr. Natürlich spielte auch die Sicherheit von Kindern immer eine Rolle, wobei auch grundsätzliche Informationen zum Leben in Deutschland das Gesamtbild abrundeten.


162 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.