Gedenkveranstaltung zum 73. Jahrestag des Endes der Luftbrücke Faßberg - Berlin


Foto: Förderverein für die Erinnerungsstätte Luftbrücke Berlin e.V.

FASSBERG. Zum 73. Jahrestag des Endes der Luftbrücke Faßberg – Berlin findet am 29. August 2022 ein öffentliches Gedenken auf dem Faßberger Platz der Luftbrücke statt.

Der Förderverein für die Erinnerungsstätte Luftbrücke Berlin e.V., die Gemeinde Faßberg sowie der Standort Flugplatz Faßberg laden ab 10:00 Uhr zu einer Gedenkfeier auf den "Platz der Luftbrücke" am Faßberger Rathaus ein.

Vor 73 Jahren wurde auf dem Fliegerhorst das letzte mit für Berlin bestimmten Kohlen beladen. Mit der Gedenkveranstaltung soll gemeinsam die Leistung der alliierten und der deutschen Arbeiter gewürdigt, aber vor allem der Opfer der Luftbrücke gedacht werden.

Mehr als ein Drittel der insgesamt 1,5 Mio to Kohle, die nach Berlin verflogen wurden, wurden über den Fliegerhorst Faßberg verlastet. Damit ist der Fliegerhorst Faßberg der Kohlepfeiler der Luftbrücke gewesen.

Musikalisch wird die Veranstaltung durch den Posaunenchor Müden - Faßberg begleitet. In diesem Jahr wird die Gedenkrede durch den 1. Vorsitzenden des Fördervereins Erinnerungsstätte Luftbrücke Berlin e.V. gehalten. Bewohner und Besucher der Gemeinde Faßberg dürfen gerne an dieser Veranstaltung teilnehmen und können so ihre Verbundenheit mit den Luftbrückenveteranen und der Erinnerungsstätte Luftbrücke Berlin in Faßberg zum Ausdruck bringen.

221 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.