FDP: „Celle braucht keine Bettensteuer“


CELLE. Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, dass die in manchen Städten erhobene Bettensteuer nicht gegen die Verfassung verstößt, erklärte der FDP-Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt Celle, Joachim Falkenhagen:


„Begrabt jetzt die von den Grünen im Rat beantragte städtische Bettensteuer, die hier als Kulturförderabgabe getarnt worden ist. Sie belastet die betroffenen mittelständischen Betriebe zusätzlich zu den von ihnen zu tragenden Folgen des Corona-Shutdowns, schafft unnützen Verwaltungsaufwand und das Ergebnis würde nicht den Aufwand rechtfertigen. Celle braucht keine Bettensteuer".

70 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kellerbrand in Celle

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.