AfD-Stadtratsfraktion lehnt geplante Baumschutzsatzung ab


CELLE. Die AfD-Stadtratsfraktion nimmt Stellung zu der seit Längerem in den politischen Gremien diskutierten Baumschutzsatzung (CELLEHEUTE berichtete): "Die von der Stadtverwaltung erstellte Beschlussvorlage für eine Baumschutzsatzung würde in der Umsetzung bedeuten, dass hierfür zwei Planstellen geschaffen werden müssten. Die Kosten dafür würden sich jährlich auf rund 120.000 € belaufen. Dieses Geld sollte nach Auffassung der AfD-Fraktion besser in sinnvolle Vorhaben, wie z.B. die Pflege von Parkanlagen und die Aufforstung städtischer Waldflächen, investiert werden. Wir sind nicht bereit, das Geld im Bürokratiewahnsinn versickern zu lassen und gleichzeitig auch noch in die Eigentumsverhältnisse und das Selbstbestimmungsrecht der Bürger einzugreifen."


100 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.