top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Workshop psychische Gesundheit am Christian-Gymnasium




HERMANNSBURG. Je schnelllebiger und wechselhafter die Welt wird, desto größer sei die Gefahr in Stress zu geraten. Dies drücke sich auch in der Schule aus, insbesondere wenn Prüfungen anstehen. Am Christian-Gymnasium Hermannsburg (CGH) haben daher die elften Klassen kürzlich an einem Workshop teilgenommen, in dem es um Stressbewältigung und psychische Gesundheit ging.

„Es ist ein ständiger Prozess, die Balance zwischen Produktivität und Entspannung herzustellen“, sagt Jenny Weber, angehende Psychologin von der Universität Chemnitz, Mitglied im Verein „Kopfvitamin“ und Leiterin des ganztägigen Workshops, der sich an die fünf 11. Klassen des CGH richtete. In Theorie und Praxis lernten die Jugendlichen Techniken der kurzfristigen und langfristigen Stressbewältigung, etwa durch Entspannungsübungen im Liegen oder verschiedene Selbstreflexionen darüber, was die Auslöser für Stress sind und wie man damit umgeht. Wichtig sei zum Beipiel die Erkenntnis, so Weber, „dass man nicht alles allein schaffen muss, sondern andere Personen eine große Unterstützung darstellen.“ Ganz wichtig seien auch „ein positives Mindset und positive Gewohnheiten, welche im Workshop diskutiert und wozu Tipps und Tricks abgeleitet werden.“

„Damit stellt diese Bildungsmaßnahme eine hervorragende Ergänzung zu unseren bisherigen Bemühungen in diesem Bereich dar“, sagt Schulleiter Michael Zilk. So gebe es bereits eine wöchentliche Arbeitsgemeinschaft „Entspannungstechniken“, geleitet von der Lehrerin Sandra Heinrichs-Munzel, und eine Yoga-AG für die Unterstufe sei in Planung. Die Schule trage mit solchen Angeboten einem in letzter Zeit gestiegenen Beratungsbedarf zum Thema „Stressbewältigung“ Rechnung.

Auch Jenny Weber werde sich weiter einbringen: In dieser Woche arbeite sie mit den neunten Klassen zu psychischer Gesundheit und werde dem Kollegium einen Materialkoffer vorstellen, der jede Lehrkraft in die Lage versetzen soll, mit Schüler jedes Jahrgangs Entspannungsarbeit zu leisten.

Text/Foto: Sebastian Salie

תגובות


bottom of page