top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Workshop im Tanzklub Weiss-Blau Celle e.V.


Fotos: Ulrich Szuwart


CELLE. Die LineDance Gruppe des “Tanzklub Weiss-Blau Celle e.V.” veranstaltete am Wochenende einen Workshop. Etwa 50 Tänzer aus Norddeutschland trafen sich, unter ihnen die Mitglieder der LineDance-Gruppe des Tanzklub Weiss-Blau Celle e.V..


Unter Leitung des bekannten Choreographen Tobias Jentsch wurden bekannte Tänze optimiert und neue Choreographien eingeübt. "Tanzen als gesundheitsfördernder Sport ist im Bewusstsein unserer Bevölkerung immer noch nicht richtig angekommen. Besonders problematisch wird es, wenn kein Tanzpartner in Sicht ist", ist Dr. Ulrich Szuwart, 1. Vorsitzender TK Weiß-Blau Celle, überzeugt.

LineDance erfreue sich nach seinen Angaben immer größerer Beliebtheit, weil man in einer offenen Gruppe ohne Körperkontakt tanze. "Sexuelle Orientierung oder Zugehörigkeit ist deshalb ohne jegliche Bedeutung", so Szuwart.


"Angepasst an unser europäisches Empfinden wird dieser Tanz auch nicht im 'American Western Stile' mit entsprechendem Outfit oder Musik ausgeführt. Unsere Alltagskleidung mit ein Paar leichten Schuhen, die man zur Schonung des Tanzparketts nur für diese Sportausübung trägt, machen Ausgaben für eine spezielle Sportausrüstung überflüssig", so Szuwart abschließend.



Comments


bottom of page