Vortrag: Jerusalem in der Bibel



CELLE. Jerusalem ist bereits in der Zeit der Bibel ein schillernder Ort. Hier spielt sich wie unter einem Brennglas Israels Leben mit Gott in der Geschichte ab. Denn: Jerusalem ist der Ort, wo Gott seinem Volk begegnet, im Tempel; und Jerusalem ist ebenso Ort des Königs-Palastes von Salomo und seinen Nachkommen auf dem Königsthron. "Kein Wunder, dass dieser Ort Thema tiefen religiösen Nachdenkens wurde, genauso aber auch von Hoffnungen und Erwartungen. Aber nicht zuletzt haben gerade Jerusalem auch die Unheilsweissagungen der Propheten besonders hart getroffen – Weissagungen, die in erheblicher Spannung zum Selbstverständnis der „Stadt Gottes“ standen, wie es sich z.B. in vielen Psalmen ausgedrückt findet", so Michaela Engel-Matthiesen vom Veranstalterteam der

Celler Synagoge.

"Der Vortrag will diesen verschiedenen Sichtweisen auf Jerusalem nachgehen, wie sie sich in der Bibel finden. Ausdrücklich sei betont, dass es im Vortrag nicht um das gegenwärtige Jerusalem und den Nahostkonflikt geht. Aber um diesen zu verstehen, ist ein Blick auf Geschichte und Theologie der heiligen Stadt gewiss hilfreich", so Engel-Matthiesen weiter.


Ort: Celler Synagoge

Zeit: 17. Februar 2022, 19.00 Uhr

Referent: Prof. Dr. Klaus Grünwaldt, theologischer Referent im Landeskirchenamt der Ev.-luth. Landeskirche Hannover und Honorarprofessor für das Fach Altes Testament,

Leibniz Universität Hannover


Hinweis vom Veranstalter: "Bei Interesse melden Sie sich bitte zu den Öffnungszeiten der Synagoge montags bis freitags 10.00-16.00 Uhr und sonntags 15.00-17.00 Uhr telefonisch unter 05141-124730 mit Ihren Kontaktdaten an, weil nur eine begrenzte Platzzahl zur Verfügung steht. Es gilt für diese Veranstaltung die 2Gplus-Regelung oder geboostert und das Tragen der FFP2 Maske während der Veranstaltung wird gewünscht."


73 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.