top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Telekom errichtet in Celle zwei neue Mobilfunk-Standorte


CELLE. Die Mobilfunk-Versorgung in Celle ist jetzt noch besser. Die Telekom hat dafür zwei Standorte neu gebaut. Durch den Ausbau vergrößert sich die Mobilfunk-Abdeckung in Celle und es steht insgesamt auch mehr Bandbreite zur Verfügung. Auch der Empfang in Gebäuden verbessert sich. Der Standort dient zudem der Versorgung entlang der Bahnstrecke Hamburg bis Hannover.

„Der Bedarf an Bandbreite nimmt ständig zu –rund 30 Prozent pro Jahr. Deshalb machen wir beim Mobilfunkausbau weiter Tempo“, sagt Stefanie Halle, Unternehmenssprecherin Deutsche Telekom.


25 weitere Standorte geplant

Die Telekom betreibt im Landkreis Celle jetzt 79 Standorte. Die Haushaltsabdeckung liegt bei nahezu 100 Prozent. Bis 2025 sollen weitere 25 Standorte hinzukommen. Zusätzlich sind an 16 Funkmasten Erweiterungen mit LTE oder 5G geplant.


Hierbei ist die Telekom auf die Zusammenarbeit mit den Kommunen oder Eigentümern angewiesen, um notwendige Flächen für neue Standorte anmieten zu können. Wer eine Fläche für einen Dach- oder Mast-Standort vermieten möchte, kann sich an die Deutsche Funkturm wenden: www.dfmg.de/standortangebot. Die Deutsche Funkturm baut die Mobilfunkstandorte der Telekom. Aktuell hat die Telekom mehr als 36.000 Mobilfunkstandorte in Betrieb. Zusätzlich baut das Unternehmen jährlich rund 1.500 neue Standorte.


Weitere Informationen

Wer mehr über die Verfügbarkeit von LTE und 5G an seinem Wohnort erfahren will, kann sich unter www.telekom.de/netzausbau informieren.


Foto: Oliver Knoblich

Kommentare


bottom of page