top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Stadtbibliothek zeigt Ausstellung zum Jena-Plan in Celle (1946 - 1958)


Auf dem Schulhof der Altstädter Schule befanden sich nach dem Krieg Baracken für den Unterricht Foto: Peter Müller

CELLE. Die Altstädter Schule im Bauhaus-Gebäude Otto Haeslers ist jedem Celler ein Begriff. Weniger bekannt ist, dass hier in den Jahren 1946 bis 1953 auch eine pädagogische Hochschule mit einer Beispielschule untergebracht war.


Dieser #Jena-#Plan-Schule ist eine #Ausstellung gewidmet, die vom 28. März bis zum 28. April 2023 in den Räumlichkeiten der #Stadtbibliothek Celle gezeigt wird. Seit 1946 lernten Volksschüler jahrgangsübergreifend in Baracken auf dem Schulhof der #Altstädter nach dem sogenannten Jena-Plan von Peter Petersen (1884-1952), der das Konzept an der Universitätsübungsschule in Jena in den 1920er Jahren entwickelt hatte.

Anhand des Nachlasses von Lehrer Gerhard Lampe sowie zahlreicher Fotos aus dem Privatbesitz ehemaliger Schüler zeigt die Ausstellung, wie reformpädagogische Ideen in der Nachkriegszeit in die Praxis umgesetzt wurden.


Zum Auftakt gibt es am 28. März um 18 Uhr eine #Vernissage. Von diesem Zeitpunkt an kann die Ausstellung während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek besichtigt werden. Der Eintritt ist frei. Am 5. sowie am 21. April finden zudem Erzählcafés mit ehemaligen Schülern statt. Ehemalige, die hieran noch mitwirken möchten, melden sich gern bei Hans-Hagen Nolte, der die Erzählcafés gemeinsam mit Dietrich Höper moderiert (Tel. 05141-9937235). Über die Anwesenheit vieler früherer Schüler auf der Vernissage würden sich die Organisatoren freuen.


Die Ausstellung endet mit einem kritischen Blick auf Reformpädagogik durch Prof. Dr. Jürgen Oelkers am 28.04.2023.


Anfragen beantwortet Dr. Viktoria Gräbe (viktoria.graebe@rub.de).

Nähere Informationen auf der Seite der Stadtbibliothek: https://www.celle.de/Kunst-Kultur/Stadtbibliothek/Termine/

Comments


bottom of page