• Extern

Stadtbibliothek rezertifiziert


Foto: Stadt Celle


CELLE. Große Freude beim Team der Stadtbibliothek. „Wir wurden erneut durch die Landesregierung und die kommunale Büchereizentrale Niedersachsen als Bibliothek mit Qualität und Siegel in der Gruppe der Bibliotheken bis 100.000 Einwohner zertifiziert“, sagt Petra Moderow, Leiterin der Einrichtung am Arno-Schmidt-Platz. „Das Zertifikat ist eine tolle Teamleistung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, lobt Moderow. „Außerdem sorgt die Stadtverwaltung als Träger für die erforderlichen personellen und finanziellen Ressourcen.“


Es seien 61 Kriterien überprüft worden, bei denen insgesamt 123 Punkte erreicht worden seien - bei einer Mindestpunktzahl von 109 und einem Maximum von 141 Punkten. Die Stadtbibliothek wurde bereits 2010, 2014 sowie 2017 zertifiziert und war schon 2010 im ersten Zertifizierungsdurchgang dabei.


Die Einrichtung haben sogar Zusatzpunkte gewinnen können. Zum Beispiel bei den Veranstaltungen, wo im Rahmen der Zertifizierung 50 gefordert seien, in Celle aber sogar 246 stattfanden. Zudem liege die Zahl der Benutzerarbeitsplätze mit 60 36 über der geforderten Mindestzahl. Der barrierefreie Zugang zur Website durch Vorlesefunktion, die Bibliotheks-App nebst der im Katalog erschlossenen E-Medien sowie zusätzliche Öffnungszeiten für Kitas und Schulen hätten ein Übriges getan.


„Für uns ist das Qualitätssiegel auch Motivation, stetig neue Ideen zu entwickeln und uns auch künftig wieder dem Wettbewerb zu stellen“, so Moderow abschließend.

83 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Der MTV Eintracht Celle erweitert seine Cheerleading-Sparte: Teilnehmer ab 16 Jahren und aufwärts hätten nun auch die Möglichkeit, Cheerleading auszuprobieren. Erfahrungen im Bereich Turnen sei

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.