Schmidt & Söhne: Transporter für die Tafel




CELLE. "Als wir von den mutmaßlichen Brandanschlägen auf die Celler Tafel hörten, haben wir sofort geprüft, ob wir kurzfristig aushelfen können", so Robert van´t Noordende, Geschäftsführer vom VW Autohaus "Schmidt & Söhne": Aber in der gegenwärtigen Lage kein einfaches Unterfangen. "Als wir dann auf CELLEHEUTE von dem zweiten Brand erfuhren, war uns klar, dass vielleicht auch Überbrückungshilfe angebracht ist", so der Geschäftsführer und klopfte als Medienpartner bei der Tafel an. Dort nahm man dankbar das Angebot an, wenigstens eine Zeit lang einen VW Crafter mit Hochdach nutzen zu können. Ein Neufahrzeug habe derzeit eine Lieferzeit von 12 Monaten, ein Kühlwagen, den die Tafel dringender benötigt, dauert noch länger. So freute sich die Tafel-Vorsitzende Marianne Schiano, das Fahrzeug in Empfang zu nehmen. "Jede noch so kleine Unterstützung hilft", so Schiano und ist auch darum angetan, von einem Autohaus Hilfe zu erfahren, obwohl sie dort bisher kein Kunde war.




3.608 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Die Niederländerin Truus Wijsmuller (1896–1978) rettete vor und während des Zweiten Weltkriegs mehr als 10.000 Menschen, hauptsächlich jüdische Kinder. Zu den geretteten Kindern, die heute zwis

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.