top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

"Querdenker bringen die Menschheit voran"


Foto: CH

CELLE. "Neusprech" lautete die Überschrift des jüngsten "Spaziergangs" mit Kundgebung von "Celle steht auf" am Samstag. Die Kundgebung fand diesmal auf dem Großen Plan statt. Die Veranstalter ziehen wie folgt Bilanz: "Die gestrige Veranstaltung war von keiner guten Atmosphäre begleitet. Zu Beginn wurde der leitende Veranstaltungsleiter mit einem Platzverweis ausgegrenzt, er durfte sich der Veranstaltung nicht auf 50m nähern. Das Nichttragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wurde seitens der Ordnungskräfte nicht anerkannt. Eine Spontan-Gegendemo auf dem Großen Plan war vom Einsatzleiter der Polizei genehmigt worden und hat ziemlich gestört mit Lautstärke und luftleeren Argumenten. 'Geht nach Hause' wurde gerufen. Das Angebot, sich am offenen Bürgermikrofon zu seiner Haltung zu äußern, nahm allerdings niemand an. Eine SPD Politikerin lehnte mit der Begründung ab, sich nicht vorbereitet zu haben. Einige trugen 'Ich bin geimpft'-Schilder.

Für Außenstehende war es nicht ersichtlich, dass die Leute mit den 'Geimpft' Schildern eine Gegendemo waren. Es entstand eher der Eindruck, dass sich jetzt auch die Geimpften dem Protest anschließen. Ist doch schön. Wir haben doch auch nichts gegen Geimpfte - sie dürfen doch auch kommen, wenn sie für unsere Grundrechte eintreten. Unser Angebot zum offen Dialog bleibt weiterhin für Jedermann bestehen." Am offenen Mikrofon trug Uwe Theilmann folgenden Text vor, den wir hier unzensiert und unkommentiert wiedergeben:


"Unser Thema heute lautet 'Neusprech'. Hierzu gebe ich mal eine kurze Definition dieses Begriffes:

Neusprech wird im übertragenen Sinne als Bezeichnung für Sprachformen oder sprachliche Mittel gebraucht, die durch Sprachmanipulation bewusst verändert werden, um Tatsachen zu verbergen und die Ziele oder Ideologien der Anwender zu verschleiern. Ich möchte mich hier nur mal kurz im Rahmen unseres heutigen Mottos mit dem Begriff 'Querdenker' beschäftigen. Diesen Begriff gibt es schon lange, sehr lange. Und er hatte bisher stets ein sehr positiven Anstrich. Aber plötzlich hat sich das gewandelt. Querdenker werden nun in einem Atemzug mit Schwurblern, Aluhutträgern, Verschwörungstheoretikern, Nazis, Spinnern, Coronaleugnern und ähnlich herabwürdigenden Benennungen erwähnt.

Doch was sind eigentlich 'Querdenker'? Sie verneinen nicht die Gefahr durch Krankheitserreger aber sie warnen vor politisch motivierter Panikmache und warnen vor einer Therapie, welche den Patienten eher tötet als das Virus.

Es sind Menschen,

die selber denken, statt denken zu lassen –

die selber sprechen statt für sich sprechen zu lassen -

die sich nicht von Diktatoren, profilneurotischen Politikern und journalistischen Einpeitschern nach Art einer Viehherde vor sich hertreiben lassen -

die sich durch Drohungen nicht einschüchtern und durch Geld nicht kaufen lassen -

die zwischen den Zeilen lesen können statt nur die dicksten Schlagzeilen nachzuäffen -

oder ganz einfach:

Menschen, die die Menschheit vorwärts bringen.


Lasst mich einige berühmte Querdenker benennen: Sokrates

Jesus von Nazareth

Nikolaus Kopernikus

Galileo Galilei

Martin Luther

Graf Schenk von Stauffenberg

Papst Johannes XXIII

Martin Luther King

Wenn wir also als Querdenker bezeichnet werden, können wir das durchaus als Lob auffassen.

Ein Gedanke noch zum Abschluss: Wenn wir 1933 mehr "Querdenker" gehabt hätten wäre Adolf Hitler niemals an die Macht gekommen!"



Opmerkingen


bottom of page