"Mit Tatkraft Neustart eingeleitet": Vertrag für Andreas Döring verlängert


(von links) Dr. Thomas Knoke (Vorstandsvorsitzender Theaterverein), Intendant Andreas Döring, Dr. Anne-Kathrin Bobran (Vorstand Theaterverein), Foto: Lucas Rosenbaum / Schlosstheater Celle

CELLE. Der Vorstand des Celler Schlosstheater e.V. verlängert den laufenden Vertrag mit dem derzeitigen Intendanten Andreas Döring um weitere fünf Jahre. Die zuständigen Gremien von Stadt und Landkreis Celle haben dieser Verlängerung zugestimmt, heißt es heute aus dem Schlosstheater. "Andreas Döring prägt seit seiner Einsetzung als Intendant mit Beginn der Spielzeit 2014/15 die künstlerische Arbeit und den Auftritt des Schlosstheaters mit großem Erfolg", waren sich die Zuständigen einig.


„Andreas Döring hat zusammen mit der Geschäftsführung das Theater seit 2014 neu aufgestellt. Künstlerisch ist es ihm gelungen, das Celler Publikum zu gewinnen, aber auch weit darüber hinaus positives Interesse zu wecken. Er hat das Kinder- und Jugendtheater aufgebaut, die Spielstätten Halle19 belebt, ist mit der Landpartie in die Fläche gefahren und hat vielfältige Kooperationen im Kulturbereich nicht nur angestoßen, sondern auch mit Leben erfüllt. Er macht das Schlosstheater wirklich zu einer Kulturstätte für Stadt und Landkreis und die gesamte Region,“ betont Dr. Thomas Knoke, Vorstandsvorsitzender des Theatervereins, wertschätzend.


Auch die Erschütterungen durch die Pandemie habe Döring an der Spitze des Hauses kreativ und mit neuen Formaten und Angeboten gemeistert. „Mit der gewohnten Tatkraft hat er die notwendigen Schritte für einen kulturellen Neustart eingeleitet, der sich im Slogan der neuen Spielzeit 'Mein Schlosstheater' niederschlägt“, so Knoke.


Andreas Döring sieht in dieser Vertragsverlängerung auch eine große Bestätigung für das ganze Team des Schlosstheaters. „Ich freue mich, zusammen mit einem tollen Team dem Schlosstheater und dem kulturellen Miteinander in Stadt und Region mit Perspektive dienen zu können.“

168 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Garage in Vollbrand

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.