Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Lebenshilfe hat sonnenschutzaktive Kitas


CELLE. Sonnenschutz wird bei der Lebenshilfe Celle großgeschrieben: Der Heilpädagogische Kindergarten „Purzelbaum“ mit seiner Außenstelle in Bergen sowie die Integrative Krippe in Garßen dürfen sich nach erfolgreicher Teilnahme am Präventionsprojekt „SunPass – Gesunder Sonnenspaß für Kinder“ von der Niedersächsischen Krebsgesellschaft und der IKK Classic nun „sonnenschutzaktive Kita“ nennen.


Die Haut von Kindern ist dünner und empfindlicher als die von Erwachsenen. Die hauteigene UV-Schutzbarriere ist erst im Teenage-Alter vollständig abgeschlossen. Deswegen haben Kinder eine sehr kurze Eigenschutzzeit vor UV-Strahlung, ein erhöhtes Sonnenbrandrisiko und somit ein erhöhtes

Risiko, später im Leben an Hautkrebs zu erkranken.


„Aber nicht bei uns!“, dachten sich die Mitarbeitenden des Heilpädagogischen Kindergartens und ernannten kurzerhand Sonnenschutzbeauftragte für ihren Standort. Diese wurden durch den Hautarzt Markus Becker von der Medizinischen Hochschule Hannover im richtigen Umgang mit der Sonne geschult. Darüber hinaus erhielten die Eltern die Möglichkeit, online an einem informativen Themenelternabend teilzunehmen.


Das neu erlernte Wissen wurde nach der Beurteilung der vorherrschenden Situation angewandt und umgesetzt. Es wurden Plakate erstellt, auf denen die Kinder sehen konnten, wie stark die Sonne strahlt. So konnten sie spielerisch den UV-Index erkennen und dabei lernen, was für Bekleidung sie brauchen, um sich vor der Sonne zu schützen. Eine Mütze mit Nackenschutz, das Benutzen von Sonnencreme und das Spielen im Schatten wurden so nach und nach zur Selbstverständlichkeit. Sonnenpavillons werden als Schattenspender im Sandkasten benutzt. Außerdem wurde ein Baum gepflanzt, der beim Spielen als natürlicher Sonnenschutz dient.


Jennifer Schiller von der Niedersächsischen Krebsgesellschaft und Jasmin Kunz von der IKK Classic haben das Projekt von Anfang an fachlich begleitet. Sie sind sich sicher, dass der „Purzelbaum“ die Sonnenschutzvereinbarung vorbildhaft umgesetzt hat und sich nun zu Recht „SunPass-Kita 2022/2023“ nennen darf. So werden die Kinder und auch die pädagogischen Mitarbeitenden gut und (haut-)gesund durch den Sommer kommen und freuen sich schon darauf, auch im nächsten Jahr an diesem Projekt teilzunehmen!


87 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare