top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Kultusministerin Hamburg bei Protestveranstaltung gegen Rechts in Eschede


Foto: Sven Brauers

HANNOVER/ESCHEDE. Die stellvertretende Ministerpräsidentin und Kultusministerin Julia Willie Hamburg werde am morgigen Samstag an einer Protestveranstaltung des „Netzwerks Südheide gegen Rechtsextremismus“ in Eschede teilnehmen. Auf einer Kundgebung am Bahnhof werde die Ministerin neben dem Regionssekretär der DGB-Region Nord-Ost-Niedersachsen, Dirk Garvels, Bürgermeister Heinrich Lange und Wilfried Manneke vom Südheide-Netzwerk eine Ansprache halten. Hintergrund seo die rechtsextreme Winter-Sonnwendfeier auf dem Hof Finkenberg, der im Jahr 2019 vom niedersächsischen Landesverband der NPD erworben wurde. Das Grundstück werde regelmäßig für rechtsextremistische Tätigkeiten oder Austragungen von NPD-Landesparteitagen genutzt. Parallel zur Demonstration am Bahnhof fänden weitere Versammlungen durch das „Bündnis gegen Rechtsextremismus“ (BgR) und das „Celler Forum gegen Gewalt und Rechtsextremismus“ des Deutschen Gewerkschaftsbundes statt. Alle drei Veranstaltungen kooperieren miteinander.

Samstag, 17. Dezember 2022, um 13.00 Uhr am Bahnhof Eschede, Am Bahnhof 9, 29348 Eschede

Comments


bottom of page