Festliches Sommerkonzert des Celler Kammerorchesters


Copyright: Jennifer Chmelensky

CELLE. Am 26. Juni 2022 wird das Celler Kammerorchester endlich wieder ein Sommerkonzert geben. Auf dem Programm stehen festliche Werke aus verschiedenen Musikepochen, die alle wunderbar zu einem sommerlichen Konzertabend passen: Die Posthornserenade von Wolfgang Amadeus Mozart, die Wassermusik und die Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel, sowie die romantische Serenade für Streicher op. 20 von Edward Elgar.

Im Celler Kammerorchester spielen MusikerInnen unterschiedlichen Alters, die vor allem die Liebe zum gemeinsamen Musizieren vereint. Für das Celler Kammerorchester ist dies das erste Sommerkonzert unter der Leitung von Christoph Stelljes. Er leitet das Orchester seit Anfang 2020. Corona bedingt konnte bisher jedoch nur ein kurzes Adventskonzert unter seiner Leitung stattfinden. Umso mehr freuen sich die Mitglieder des Celler Kammerorchesters auf das anstehende Sommerkonzert.

Das Konzert findet am 26. Juni 2022 um 19.30 Uhr in der Kirche der Baptistengemeinde, Weder Weg 41, statt. Der Einlass beginnt ab 18.00 Uhr. Es gelten die tagesaktuellen Corona-Regeln. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten. Die Hälfte der Spenden ist als „Hilfe für Sumy“, der ukrainischen Partnerstadt von Celle, vorgesehen. Mit der weiteren Hälfte der Spenden deckt das Orchester die Unkosten für das Konzert, welches ohne die großzügige Unterstützung der Regionalstiftung der niedersächsischen Sparkassen und der Bürgerstiftung Celle nicht möglich wäre.






123 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.