top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

*Update* Ende der Gerüchte-Küche: "Amazon" kommt nicht nach Celle


Gewerbegebiet, Amazon, Westercelle,
Foto: Anke Schlicht


CELLE. Die "Katze im Sack" geht Retour. Monatelang war sich der Celler Rat sicher und ein Medium feierte es bereits als "exklusiven Fakt": Amazon wolle sich in Westercelle ansiedeln und ein Logistikzentrum bauen. Nach CELLEHEUTE-Informationen ist das Projekt gestorben. Im Westerceller Gewerbegebiet „Auf der Grafft“ auf 52.000 Quadratmetern sollte ein Logistikzentrum mit rund 200 Jobs entstehen. Mehr wurde nach außen nicht verkündet (CELLEHEUTE berichtete). Im Rathaus hoffte man auf 1,3 Mio Einnahmen - die Gewerbesteuer wäre bei diesem Kunden ohnehin abgeschrieben gewesen - aber am "Vorzeige-Gewerbegebiet", wie ihn einst der ehemalige Stadtbaurat Ulrich Kinder nannte, war dem amerikanischen Konzern offenbar nicht vorzeigbar genug. Auch Planungen an anderen Standorten in Deutschland sind storniert - Experten führen das auf die schlechten Umsatzzahlen zurück, die in der vergangenen Woche zu einem Kurseinbruch führten.

Vorher hatte die Mehrheit des Celler Rates "die Katze im Sack" gekauft und dem Projekt zugestimmt. SPD Grüne, WG und "Die Partei" stimmten dagegen. Bis heute wusste niemand offiziell, wer der eigentliche Kunde ist. Auch von dem Aus haben sie nicht aus dem Rathaus erfahren - bei allen Vorgängen lässt die Stadtverwaltung den Rat im Unklaren, sogar führende Mitarbeiter der Verwaltung erfahren davon erst durch unsere Nachfrage. Eine offizielle Stellungnahme gibt es nicht, auch aus der Pressestelle bisher keine Informationen. Einzig der für die Ansiedlung zuständige Projektleiter von der "Bauwo" packte nun jene Katze aus. Die Baugenehmigung sei bereits erteilt worden und die Entscheidung überraschend gefallen. In der Woche nach Pfingsten wolle Amazon die Gründe für die Rückgabe nennen. Auch Standorte wie Schwerin, Grevesmühlen, Northeim oder Trossingen sind betroffen, während Helmstedt kurz vor der Inbetriebnahme steht - und mit Platz für 1000 Stellen eher den "Amazon-Dimensionen" entspricht und nicht nur ein "Vorzeige-Standort" ist.


Comments


bottom of page