*Update* Drei Verletzte nach Auffahrunfall mit Trecker und drei PKW *VIDEO*

Aktualisiert: 20. Sept.


FLOTWEDEL/LACHENDORF. Heute gegen 16:15 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Oppershausen, Eicklingen und Langlingen zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die L 311 zwischen Oppershausen und Lachendorf alarmiert. Wir meldeten und sendeten im Facebook-Kanal.

Beim Verkehrsunfall war ein Traktorgespann auf drei vorausfahrende PKW aufgefahren. Der Fahrer des direkt vor dem Traktor fahrenden VW Polo wurde hierbei in seinem PKW eingeklemmt und schwer verletzt.

Parallel zur bereits laufenden Erstversorgung des Patienten durch den Rettungsdienst wurde das Fahrzeug stabilisiert und die technische Rettung vorbereitet. In enger Zusammenarbeit von Rettungsdienst und Feuerwehr konnte die Person anschließend mit diversen hydraulischen Rettungsgeräten aus dem PKW befreit und anschließend medizinisch versorgt werden.

Die übrigen Unfallbeteiligten wurden nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt und konnten, entgegen erster Annahmen, noch vor Ort aus der medizinischen Betreuung entlassen werden.

Nachdem das Unfallfahrzeug auf einem Abschleppwagen verladen und die Straße gereinigt werden konnte, konnte die Einsatzstelle gegen 18:17 Uhr an die Polizei übergeben und der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden. Die Strecke war während der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Nach ersten Informationen könnten zu spät erkannte Absperrungen durch Baumaßnahmen an der Strecke zum Unfall geführt haben.




*Update Polizeibericht 20.9. 11:05 Uhr*


Zu einem folgeschweren Auffahrunfall kam es am Montagnachmittag (19.09.2022) auf der Landesstraße 311.

Gegen 16:10 Uhr befuhren drei PKW hintereinander die L 311 von Lachendorf in Richtung Oppershausen. Auf Höhe einer Baustelle mussten die Fahrer bremsen und anhalten, um den Gegenverkehr durchzulassen. Von hinten näherte sich ein Traktor mit Anhänger.

Aus noch ungeklärter Ursache übersah der 18-jährige Traktorfahrer aus Bröckel die PKW vor ihm und fuhr auf einen PKW VW Polo auf. Durch die Aufprallwucht schob sich der Polo auf einen Land Rover und dieser wiederum auf einen Skoda Oktavia.

Der 37 Jahre alte Polofahrer aus Lehrte erlitt schwere Verletzungen und kam ins Krankenhaus.

Leichtere Verletzungen erlitten die 69-jährige Fahrerin des Land Rovers aus Walsrode sowie der 67-jährige Skodafahrer aus Lachendorf.

Warum der Traktorfahrer die haltenden PKW vor ihm übersehen hat, ist derzeit Bestandteil polizeilicher Ermittlungen.

8.275 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen