*3. Update* Busunfall mit vielen Leichtverletzten [VIDEO]


Bus, Unfall, CeBus
Foto: Michael Schäfer


CELLE. Vorsicht Vollsperrung nach Unfall mit zwei Bussen an der „Baker Hughes Kreuzung“ (B 214). Nach ersten Angaben wurden Kinder leicht verletzt. Feuerwehr und Rettungsdienst sind vor Ort. *Update* Nach Polizeiangaben wurden 36 Kinder leichtverletzt, vier von ihnen kamen ins Krankenhaus. 94 Personen befanden sich insgesamt in den Fahrzeugen. Nach ersten Ermittlungen hatte die tief stehende Sonne einen Fahrer geblendet. Der Bereich bleibt weiter voll gesperrt. Informationen folgen. (Stand 9:30 Uhr) * 2. Update* Feuerwehr-Einsatzbericht: "Am Montagmorgen kam es auf der Braunschweiger Heerstraße im Bereich der Kreuzung zur Altenceller Schneede zu einem Verkehrsunfall mit zwei Linienbussen. Hierbei sind zwei Busse eines örtlichen Nahverkehrsunternehmens aufeinander aufgefahren.

Mehrere verletzte Personen mussten infolge des Unfalls durch den Rettungsdienst versorgt werden. Insgesamt waren beide Busse mit 92 Personen und jeweils einem Fahrer besetzt. Aufgrund der großen Anzahl von betroffenen Personen wurde eine MANV-Lage ausgelöst. MANV steht für Massenanfall von Verletzten und bezeichnet eine Situation, bei der eine große Zahl von Personen versorgt werden muss. Somit war der Rettungsdienst mit mehreren Rettungsmitteln, dem organisatorischen Leiter und einem Notarzt vor Ort. Nach gegenwärtigen Kenntnisstand wurden 32 Personen leicht verletzt.

Durch die Feuerwehr wurden größere Mengen auslaufende Betriebsstoffe gebunden und Sicherungsmaßnahmen durchgeführt. Außerdem wurde der Rettungsdienst bei seiner Tätigkeit unterstützt.

Neben der Feuerwehr waren der Rettungsdienst des Landkreises Celle, der Führungsdienst des Landkreises Celle als organisatorischer Leiter des Rettungsdienstes und die Polizei im Einsatz.

Zur Unfallursache und Verletzungen kann die Feuerwehr keine Angaben machen."


*12:30 Uhr: Sperrung aufgehoben*


*3. Update Polizeibericht* 13:25 Uhr Celle-Am Montagmorgen ist es auf der B214 zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Schulbussen gekommen, welche auf der Braunschweiger Heerstraße stadteinwärts gefahren sind und sich auf Höhe der Kreuzung Baker-Hughes-Straße befunden haben. Durch den Aufprall sind 36 Personen, darunter auch einer der Busfahrer, leicht verletzt worden. Lediglich vier der Verletzten sind anschließend zur näheren Untersuchung in das Krankenhaus verbracht worden. Die Kinder, welche nicht in das Krankenhaus gebracht worden sind, sind entweder durch ihre Eltern oder aber durch zwei Ersatzbusse abgeholt worden. Die Schulen sind über den Vorfall informiert worden und von dort wird eine weitere Betreuung vorgenommen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.


12.849 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Garage in Vollbrand

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.