Busfahrer geschlagen und beleidigt - Zeugen aus der Linie 900 gesucht


CELLE. Am Montagnachmittag (13.12.), gegen 16.30 Uhr, wurde ein CeBus-Fahrer der Linie 900 von einem männlichen Fahrgast in Celle geschlagen und beleidigt. Laut Polizei hat sich der Fall so zugetragen: Weil der Fahrgast im hinteren Bereich lautstark und offenbar grundlos herumschrie, begab sich der Busfahrer an der Haltestelle "Biermannstraße" nach hinten und forderte die Person auf, den voll besetzten Bus zu verlassen.

Der Unbekannte weigerte sich vehement, beleidigte den Fahrer lautstark und schubste ihn so, dass er sich am Kopf stieß. Der renitente Fahrgast verließ nun zwar den Bus, wollte jedoch auf der Rückfahrt an der Haltestelle "Zugbrückenstraße" erneut zusteigen. Weil der Busfahrer dies nicht zuließ, spuckte ihn der Mann an und schlug zu. Mit erhobenem Mittelfinger zog er von dannen.

Der Busfahrer erlitt leichte Verletzungen und erstattete später eine Anzeige bei der Polizei.

Der unbekannte Mann wurde wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 40 Jahre alt, 190 cm groß, stoppeliger heller Bart, trug eine dunkelblaue Mütze, einen roten Schal, eine schwarze Jacke, eine dunkle Jeans sowie einen hellgrauen Pullover.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise zur Identität des Täters geben können, sich bei der Polizei Celle zu melden unter 05141/277-0 - oder -402.


3.641 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.