top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Bogensport: Kreisverbandsmeisterschaft in der World Archery




ELDINGEN. Elf Kreistitel galt es heute in der World Archery im Freien, dem letzten Kreisentscheid des Schießsportjahres 2023, auszuschießen. Einen der vakanten Titel sicherte sich dabei eindrucksvoll Norbert Brill vom SV Wieckenberg. Seine 610 Ringe bei den auf 50 Meter schießenden Recurve Senioren waren die Tagesbestmarke und bedeuteten Platz eins vor zwei Aktiven des SV Ahnsbeck, Harald Wolf (550) und Klaus Sudhop (412). Hatten seine beiden Schützenbrüder den Platz an der Sonne noch verpasst, so strich diesen der Ahnsbecker Roland Schanz bei den Recurve Master ein. Auf die Distanz von 60 Metern verwies er Frank Brüggemeyer (SG Eldingen / 495) und Christian Schlichtmann (SC Wietzenbruch / 493) mit erzielten 522 Ringen auf die Plätze. Sein Pendant bei den Recurve Master weiblich kommt mit Ilka Schanz (461) ebenfalls vom SV Ahnsbeck. Auf die olympische Entfernung von 70 Metern trug sich Bianca Schlichtmann (513) vom SC Wietzenbruch in die Siegerliste ein. Im Duell zweier Mitglieder des SC Wietzenbruch um die Kreiskrone in der Klasse Compound Herren setzte sich nach den 72 Wertungspfeilen auf 50 Meter Nils Holkenbrink mit 566:514 Ringen gegen Jan-Erik Noordhof durch. Die Kreistitel in den Blankbogenklassen wurden bei den Erwachsenen auf 50 Meter und beim Nachwuchs auf 25 Meter ausgeschossen und gingen an: Cornelia Szczepanski (SC Wietzenbruch / Damen / 512), Rene Hochgatterer (SV Nienhagen / Herren / 357), Sabine Noordhof (SC Wietzenbruch / Master weiblich / 215), Michael Prieß (SSV Bröckel / Master / 397), Sunke Lebeus (SG Eldingen / Schüler weiblich / 412) und Timo David Raab (SV Nienhagen / Schüler / 530).


Text/Foto: Andreas Hehenberger

Comments


Aktuelle Beiträge
bottom of page