top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Blick hinter die Kulissen von "First Dates": Celler Tobias Wagener tritt im TV auf

Foto Tobias Wagener
Quelle: RTL+, Sreenshot

CELLE. Eigentlich habe er sich bei der Dating-Show "First Dates" nur "just for fun" beworben. "Ich habe mir gedacht: Den Spaß kann ich mir mal geben", sagt der Celler Tobias Wagener. Dass dann so schnell eine positive Rückmeldung vom Fernsehsender VOX kommen würde, damit habe er dann aber auch nicht gerechnet. Bei der Fernsehsendung "First Dates" treffen Singles bei einem Blind Date in einem Restaurant aufeinander und lernen sich bei einem gemeinsamen Essen kennen. Am Ende entscheiden die Teilnehmer, ob sie sich wiedersehen möchten. Einer von ihnen: Tobias Wagener aus Celle. Im Februar reiste er für ein Wochenende nach Köln, traf dort die Hannoveranerin Alina aus Hannover. Am heutige Montag läuft die Sendung ab 18 Uhr auf RTL.


Dartpfeil geht daneben


Es verspricht lustig zu werden. Wie der Celler gegenüber CelleHeute verrät, passierte beim Dreh nämlich eine kleine Panne. Wie überrascht man als Produktionsfirma am besten einen Teilnehmer, der Darts bei Fortuna Celle spielt? Richtig. Mit einer Dartscheibe, auf die er mal eben spontan ein paar Pfeile werfen soll. Dass die Scheibe dabei von dem Barkeeper vor dem Gesicht gehalten wird? An sich kein Problem. Es sei denn, man trifft nicht. Und so passierte, was passieren musste. Tobias Wageners Pfeil ging daneben. Mehr noch, traf den Barmann direkt im Bauch. "Das haben aber alle mit Humor genommen", erklärt der Celler mit einem Lachen.


Tobias Wagener spielt beim ESV Fortuna Celle Darts. (Foto: privat)
Tobias Wagener spielt beim ESV Fortuna Celle Darts. (Foto: privat)

VOX bezahlt 75 Euro Aufwandsentschädigung


Wie läuft denn so ein Dreh bei "First Dates" ab? Nach einem kurzen Vorstellungsvideo und einer relativ schnellen Zusage, folgten direkt zwei Telefongespräche mit der Produktionsfirma. "Die hatten ein bisschen Männermangel", erklärt Tobias Wagener. In den Telefonaten wurde er nach dem Typ Frau gefragt, auf den er stehe – sowohl charakterlich, als auch äußerlich. Per ICE ging es kurze Zeit später an einem Februar-Wochenende nach Köln, inklusive Hotelübernachtung – alles bezahlt von VOX. "Außerdem gibt es eine Aufwandsentschädigung von 75 Euro", sagt Tobias Wagener, der als Fachkraft für Lagerlogistik arbeitet.


"Die achten sehr genau darauf, dass (die Frauen und Männer) sich vor der Sendung nicht sehen."

Zusammen mit ihm waren im Hotel auch andere Teilnehmer der Dating-Show untergebracht – jedoch nur die Männer. Die Frauen waren in einem anderen Hotel untergebracht. "Die achten sehr genau darauf, dass man sich vor der Sendung nicht sieht." Per Shuttle ging es dann am Sonntagmorgen um 8 Uhr ins Studio. Kurze Interviews folgten. Wenn man mal aufs Klo musste oder eine rauchen wollte, musste man vorher einem Mitarbeiter Bescheid geben. "Der hat dann geschaut, ob die Luft rein ist", sagt Tobias Wagener. Denn zu diesem Zeitpunkt waren die Frauen schon im selben Gebäude.


Celler übernimmt die Rechnung


Gegen 11 Uhr ging es dann für den Celler los, er betrat das Restaurant. "Überall sind Kameras installiert. Die fallen aber gar nicht so auf, sodass man die irgendwann sehr gut ausblenden konnte", sagt Tobias Wagener. Neben weiteren Teilnehmern der Dating-Show sitzen auch Komparsen im Restaurant und essen. Am Ende heißt es dann: Wer zahlt? Tobias Wagener hat die Rechnung für beide übernommen. Kosten: um die 40 Euro inklusive Getränke.


Bleibt eigentlich nur noch eine Frage: Gab es ein zweites Date? In der Sendung entschieden sich zwar beide für "Ja", zu einem zweiten Treffen ohne Kameras kam es dann jedoch doch nicht. Die Lebensstile seien zu verschieden. Ein anderes Dating-Format ausprobierne, um die große Liebe zu finden, möchte Tobias Wagener allerdings nicht – dann schon eher eine Gaming-Show. Die Folge schaut sich der Celler heute Abend, wie es sich gehört, mit seinem Vereinskollegen bei Fortuna Celle an.





Comentários


bottom of page