top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
celler initiative-heimat.jpg

Ausstellung „Was‘ los, Deutschland!?“ zurück in Celle

Celle. Die erfolgreiche Wanderausstellung "Was‘ los, Deutschland!? Ein Parcours durch die Islamdebatte" kehrt nach längerer Zeit im Rahmen einer Projektwoche nach Celle zurück. In Zusammenarbeit mit der CD-Kaserne wird die Ausstellung diesmal in der Oberschule Welfenallee präsentiert und steht zahlreichen Schüler:innen zur Besichtigung offen. Gefördert wird der Ausstellungszeitraum vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.



Von links nach rechts: Kai Thomsen (Geschäftsführer CD-Kaserne), Beate von Felde (Sozialpädagogin OBS Welfenallee), M. Smutek (2. Konrektorin OBS Welfenallee), C. Huck (Direktorstellvertreterin)
Von links nach rechts: Kai Thomsen (Geschäftsführer CD-Kaserne), Beate von Felde (Sozialpädagogin OBS Welfenallee), M. Smutek (2. Konrektorin OBS Welfenallee), C. Huck (Direktorstellvertreterin) Fotocredit CD-Kaserne

„Was‘ los, Deutschland!?“ ist weit mehr als nur eine Betrachtung eines der meistdiskutierten Themen unserer Zeit. Die Ausstellung informiert, interveniert und fordert zur eigenständigen Reflexion auf. Ihr Ziel ist es, junge Menschen dabei zu unterstützen, populistischen und menschenverachtenden Ansichten und Ideologien entgegenzutreten und die Welt in ihrer Vielschichtigkeit zu erkennen. Gleichzeitig regt sie dazu an, über gesellschaftliche Fragen nachzudenken, wobei die zentrale Frage lautet: "Welche Art von Gesellschaft wollen wir leben?"


Die Vielfalt unter den Schüler:innen an der Oberschule Welfenallee in Celle stellt eine bedeutende Herausforderung für alle Beteiligten dar. Ein breites Spektrum an migrationsbedingten und religiösen Hintergründen ist hier vertreten und trägt zur Diversität der Schülerschaft bei. Die Alltagsszenen, die in der Ausstellung dargestellt werden, stellen Erfahrungen und Begegnungen junger Menschen in Deutschland dar – muslimisch oder nicht. So eröffnet sich ein vielschichtiger Erfahrungshorizont, in dem verschiedene Aspekte rund um die Themen Islam, antimuslimischer Rassismus und Islamismus verhandelt werden.


„Was’ los, Deutschland!? Ein Parcours durch die Islamdebatte“ ist eine Idee und ein Projekt der CD-Kaserne gGmbH. Die Umsetzung erfolgte durch ein multidisziplinäres Projektteam. Kooperationspartner*innen waren u.a. Mitglieder des YouTube-Formats „Datteltäter“, das Theaterkollektivs „Markus & Markus“, Comic-Zeichnerin „tuffix“ und die Firma „Werkhaus“. Der Landespräventionsrat Niedersachen, die Landeszentrale für politische Bildung Niedersachsen und das Niedersächsische Kultusministerium begleiteten die Entwicklung.


Weiter Informationen rund um die Wanderausstellung inklusive Buchungsmöglichkeiten finden Interessierte unter www.waslosdeutschland.info.


Comentários


Aktuelle Beiträge
bottom of page