top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Anwohner stoppen Abholzung für "Tiny Häuser"


Foto: Peter Müller


CELLE. Anwohner in der Celler Blumlage haben am Morgen weitere Vorbereitungen des Bauvorhabens "Tiny Häuser in der Steinfurt" verhindert. Nachdem sie androhten, sich an die Bäume zu ketten, konnten sie die Bauarbeiter in Gesprächen in Anwesenheit der Polizei von weiteren aus ihrer Sicht illegalen Arbeiten abhalten.

Die Anwohner erschienen auf dem Waldstück, auf dem die Fäll- und Rodungsarbeiten durch das von der Stadt Celle beauftragte Gartenbauunternehmen vorgenommen werden sollten. Nach Ansicht der Protestierenden handele die Stadt "nicht nach Recht und Gesetz" (CELLEHEUTE berichtete). Infolge des vollzogenen Stopps war die Polizei mit einigen Kräften angerückt - sie waren zunächst von "Streitigkeiten vor Ort" ausgegangen. Die Beamten nahm den Sachverhalt und die Personalien der Beteiligten auf. Zwischen den Anwohnern, dem Gartenbauunternehmen und der Polizei sei man sich einig geworden, dass die Fäll- und Rodungsarbeiten für diesen Tag nicht fortgesetzt werden. Die Anwohner haben für den Fall der Fortsetzung der Abholzung in den nächsten Tagen weitere Protestaktionen angekündigt. CELLEHEUTE hat die Stadt Celle bereits zu den Vorgängen angefragt. Eine Antwort liegt bisher nicht vor.


コメント


Aktuelle Beiträge
bottom of page