top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Deecke_Lagerverkauf_Top-Rectangle_300x160_KW07_1-3.gif

Zoll ermittelt "Schwarzarbeiter" in Celle



CELLE/HANNOVER. Am 26. April 2022 fand eine bundesweite Schwerpunktprüfung der Finanzkontrolle Schwarzarbeit im Baugewerbe statt. Entsprechende CELLEHEUTE-Informationen bestätigte heute der Zoll. In der Region Hannover sowie im Landkreis Celle hätten dabei 20 ZöllnerInnen über 70 ArbeitnehmerInnen aus dem Baugewerbe zu ihrem Beschäftigungsverhältnis befragt. U.a. gab es offenbar Unregelmäßigkeiten beim Bau des städtischen Feuerwehrhauses in Westercelle.

"An die Befragung der ArbeitnehmeInnen schließen sich nun noch weitere Prüfungen und Ermittlungen an. Ein endgültiges Ergebnis der gesamten Schwerpunktprüfung liegt zum jetzigen Zeitpunkt daher noch nicht vor", so eine Sprecherin des Zolls auf Nachfrage von CELLEHEUTE.


"Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit der Zollverwaltung führt ganzjährig regelmäßig sowohl bundesweite als auch regionale Schwerpunktprüfungen mit einem erhöhten Personaleinsatz durch, um den besonderen präventiven Charakter einer hohen Anzahl an Prüfungen in bestimmten Branchen zu erhalten, der bei der Bekämpfung der Schwarzarbeit ein wichtiges Instrument insbesondere zur Senkung gesellschaftlicher Akzeptanz von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung darstellt", so der Zoll.

Aktuelle Beiträge
bottom of page