Zensus 2022: Befragungen ab 16. Mai


Foto: Peter Müller/Archiv

CELLE. Am Montag, 16. Mai, startet der "Zensus" im Landkreis Celle. Die freiwilligen und ehrenamtlichen Interviewer werden dann rund 10 Prozent der BürgerInnen im Kreisgebiet besuchen und mit ihnen persönliche Befragungen zum Haushalt durchführen, kündigt die Stadt Celle an. Die Auswahl für die Befragungen erfolge nach dem Zufallsprinzip.


"Wer jedoch aufgesucht wird, kann sicher sein, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Jeder Interviewer wird geschult und ist angehalten, sich entsprechend auszuweisen. Darüber hinaus unterliegen sie natürlich der Schweigepflicht und dürfen die Inhalte der Befragungen nur für die Zensuserhebung erfassen. Die erhobenen Daten werden anschließend anonymisiert verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben", so die Stadt Celle.


Bei Unklarheiten oder Fragen können weitere Informationen unter www.celle.de/zensus2022 gefunden werden. Darüber hinaus steht die Zensuserhebungsstelle von Stadt und Landkreis Celle unter der Telefonnummer 05141/121220 zur Verfügung.

111 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Am Donnerstag, dem 13. Oktober 2022, lädt die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) um 19:30 Uhr in den Kreistagssaal Celle (Trift 26) zu einem Vortrag von Dr. Lutz Kuntzsch, Wiesbaden, ein.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.