top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Zahlreiche Teilnehmer auf Kundgebung gegen den AFD-Parteitag



Foto: Eric Deyerler


UNTERLÜß. Am Samstag, 20.04.2024 ging es für den rund 10.800 mitgliederstarken SoVD- Kreisverband Celle auf nach Unterlüß zur Kundgebung gegen den AfD-Parteitag. Für den Kreisvorsitzenden Achim Spitzlei und sein Team ist es selbstverständlich immer wieder auf die Straße zu gehen.  Bereits zum vierten Mal beteiligt sich der SoVD-Kreisverband Celle an Kundgebungen gegen Rechtsextremismus. Der SoVD bezieht klar Stellung: Für eine offene und vielfältige Gesellschaft, in der Ausgrenzung und Hass keinen Platz hat. Der SoVD hat einen klaren Wertekompass: Wir sind gegen jede Art von Spaltung und stehen für ein gleichberechtigtes, solidarisches Miteinander.


Wer unsere Gesellschaft spaltet und rechtsextreme Tendenzen und Strömungen zulässt oder diese äußert, hat im SoVD nichts verloren. Es ist dem SoVD auf allen Verbandsebenen wichtig in seinem Wirken, die Demokratie zu stärken, zu schützen und rechtsextremen Anschauungen klar und deutlich entgegenzutreten. Für Achim Spitzlei war es selbstverständlich sich mit seinem Kreisverband unter den 2000 bis 3000 Teilnehmer* innen für Vielfalt, Inklusion, Diversität, ein soziales Europa sowie ein solidarisches Miteinander einzusetzen. Der SoVD wird immer wieder für den Erhalt und Schutz der demokratischen Grundordnung auf die Straße gehen. Eine stabile Demokratie sowie ein sicheres Europa ist wichtig und zu schützen. Geschichte darf sich nicht wiederholen.


Text: Sabine Kellner

Comentarios


bottom of page