top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Verdienstkreuz am Bande für Linda Anne Engelhardt


HANNOVER/CELLE. Ministerpräsident Stephan Weil hat der Cellerin Linda Anne Engelhardt das Verdienstkreuz am Bande des Niedersächsischen Verdienstordens verliehen. Damit würdigt er Engelhardts jahrzehntelanges bürgerschaftliches Engagement im Bereich Kultur. Das Ehrenzeichen und Urkunde wurden heute im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Alten Rathaus von Celles Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge ausgehändigt.


Engelhardt habe über viele Jahre hinweg "ein herausragendes Engagement für die Förderung von Kultur und Jugend gezeigt", heißt es in der Laudatio. Von 2006 bis 2015 war sie Vorstandsmitglied und von 2009 bis 2015 Vorsitzende der Gesellschaft der Freunde der Sommerlichen Musiktage Hitzacker e.V. In dieser Zeit hat sie sich auch für eine Vernetzung mit der World Federation of International Music Competitions eingesetzt. Von 1991 bis 2008 war Engelhardt zudem die organisatorische Leiterin des Internationalen Violin-Wettbewerbs Hannover. Dabei hat sie wesentlich zum Erfolg dieser renommierten Veranstaltung beigetragen. Seit 2001 ist sie als Aufsichtsratsmitglied der CD-Kaserne gGmbH Jugend- und Kulturarbeit aktiv und sei 2011 Aufsichtsratsvorsitzende. In dieser Position habe sie viele Prozesse zur Sanierung und Modernisierung des ehemaligen Kasernenareals unterstützt und initiiert. Auch habe sie maßgeblich dazu beigetragen, dass die CD-Kaserne zu einem Ausbildungsbetrieb für vier Berufe wurde. Ihre Verdienste beschränkten sich nicht nur auf die organisatorische Arbeit. Sie sei auch Impulsgeberin in der Projektarbeit für die Organisation von Ausstellungen und kulturellen Veranstaltungen. Hierbei nutze sie die Synergien zwischen den verschiedenen Bereichen der CD-Kaserne und schaffe dadurch einzigartige Erlebnisse für das Publikum, lobt Weil. Zu den erfolgreichen Projekten zählen das „Celler Volksliederfestival“, das „Collegium Cellense – die Kinderuniversität“, das Musik- und Präventionsprojekt „Ich bin stark!“ sowie das Modellprojekt „Wer sind wir? Denken, Sprechen, Handel in der Islamdebatte“. Für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement als Vorsitzende und ihr Wirken als Aufsichtsratsvorsitzende wurde Engelhardt 2016 zum Ehrenmitglied der Gesellschaft der Freunde der Sommerlichen Musiktage Hitzacker e.V. ernannt.

Fotos: Peter Müller


Comments


bottom of page