Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Veranstaltung „Kulturelle Vielfalt in Unternehmen und Institutionen“

HERMANNSBURG/CELLE. "Wie können Celler Unternehmen und Bürger kulturelle Vielfalt fördern?" Dieser Frage wille eine Veranstaltung des Albert-Schweitzer-Familienwerks Hermannsburg am Freitag, den 11. November 2022, nachgehen.


In zwei Impulsvorträgen berichten Leyla Ercan, Diversitätsagentin am Staatstheater Hannover und der Unternehmer und Botschafters des „Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge“, Ulrich Temps, wie kulturelle Vielfalt in Unternehmen gefördert und gelebt werden kann. Ein Thema wird hierbei auch die Integration ukrainischer Geflüchteter sein.

„Beide Redner setzen sich in Ihrer beruflichen Praxis damit auseinander, wie kulturelle Vielfalt in Betrieben gestaltet werden kann. Sie sind echte Vorreiter in der Entwicklung von Diversität und werden spannende Einblicke in ihre Arbeit geben. Zudem wird es bei der Veranstaltung auch Zeit für Austausch und Fragen geben", berichtet Nadja Fischer, stellvertretende Einrichtungsleitung beim Albert-Schweitzer-Familienwerk.

„Die Veranstaltung richtet sich an unsere Partner der Aktion Noteingang, also Betriebe und Einrichtungen in Celle, die sich gegen Diskriminierung einsetzen und Betroffenen einen sichtbaren Schutzraum bieten“, fährt Fischer fort. „Willkommen sind aber auch alle Unternehmen und Institutionen in Celle, die ihre Organisation durch die Förderung kultureller Vielfalt bereichern wollen sowie alle interessierten Bürger, die sich im zivilen Sektor für eine vielfältige Gesellschaft einsetzen wollen.“

Die Veranstaltung im Neuen Kreistagssaal des Landkreises Celle beginnt um 15:00 Uhr und endet gegen 17:30 Uhr. Um Anmeldung unter tahn@familienwerk.de wird bis zum 03.11.2022 gebeten.

Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

63 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Am Samstag, dem 10. Dezember von 11.00 bis 13.00 Uhr feiert die museumspädagogische Werkstatt im Bomann-Museum in der Reihe KUKI ein kleines Weihnachtsfest. Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren

CELLE. Am Samstag, dem 17. Dezember öffnet zum letzten Mal in diesem Jahr von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr der Proberaum im Bomann-Museum Celle. Dort haben Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren die Möglich

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.