Umgestaltung Robert-Meyer-Platz: Baubeginn am 30. Mai


Foto: Frank / stock.adobe.com

CELLE. In der Altstadt stehen die Arbeiten zur Umgestaltung des Robert-Meyer-Platzes kurz vor dem Start. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Im ersten Schritt müssen seitens der Stadtwerke und der Celle Uelzen Netz GmbH die Versorgungsleitungen erneuert werden. Baubeginn ist am Montag, 30. Mai. Ab diesem Tag werden dort Trinkwasser-, Gas- und Leerrohre verlegt. Die Arbeiten werden rund 10 bis 12 Wochen in Anspruch nehmen, so die Stadt.


Trotz der Baumaßnahme können die gebührenpflichtigen Parkplätze am Eingang des Großen Plans/Ecke Robert-Meyer-Platz und die beiden Schwerbehindertenparkplätze laut Mitteilung der Verwaltung nach wie vor genutzt werden. Die Durchfahrt von der Bergstraße zum Großen Plan sei weiterhin möglich. Die Geschäftseingänge sind für die Kundschaft frei zugänglich.


Voraussichtlich im August beginnt die Umgestaltung der Freianlagen und Brunnentechnik. Dazu wird im ersten Schritt die Oberflächenbefestigung nebst Unterbau aufgenommen. Das Natursteinkleinpflaster sowie die Natursteinplatten werden anschließend wiederverwendet und um neue ergänzt. Zudem wird taktiler Bodenbelag eingebaut.


Danach beginnt die "Möblierung" des Platzes. Vier neue Sitzbänke werden installiert, vier ebenso neue Altstadtleuchten sorgen für die nötige Illumination in den Abend- und Nachtstunden. Der Springbrunnen, besser bekannt als „Pusteblume“, wird abgebaut und durch einen „Wassertisch“ ersetzt. Die gesamte Umgestaltungsmaßnahme wird, je nach Witterung, rund sieben Monate andauern.


Die Anlieger werden laut Stadtverwaltung per Hauswurfsendung über die Maßnahme informiert.

849 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.