Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

TuS Eicklingen Tischtennis: Heimsieg auch im 2. Match




EICKLINGEN. Am vergangenen Freitag traten die Damen vom SC Vierhöfen/Laßrönne in Eicklingen an. Diese sehr ausgeglichen aufgestellte Truppe aus dem Lüneburger Vorort sollte sich als erster harter Prüfstein für die neuformierte Eicklinger Damenmannschaft in der Bezirksoberliga erweisen.


Insbesondere die Duelle gegen deren Nr. 1. Stefanie Köhn verliefen äußerst ausgeglichen. So war es nicht verwunderlich, dass dieses Duell Langezeit ausgeglichen verlief. Sowohl Tanja Rittierott als auch Sarah Bröker unterlagen Frau Köhn jeweils in fünf hartumkämpften Sätzen und am Ende jeweils auch ein Stück weit unglücklich, denn Fortuna war nicht auf Seiten der beiden Eicklinger Spitzenspielerin. Gegen die Nr. 2 der Gäste Britta Stegemann konnten Tanja und Sarah dann aber jeweils punkten. Auf das untere Eicklinger Paarkreuz war an diesem Abend aber absolut Verlass. In den direkten Duellen punkteten Christa Schweitzer und Jutta Kisser jeweils doppelt gegen Frau Heuser und Frau Khoury. Den grandiosen Schlusspunkt setzte dann erneut Christa Schweitzer, der ein harterkämpfter Fünf-Satz-Sieg gegen eben jene Stefanie Köhn gelang, die damit die erste Saisonniederlage hinnehmen musste. Mit 8:3 Punkten gewannen die Eicklinger Damen schlussendlich dann doch recht deutlich und freuen sich jetzt auf das Spitzenspiel gegen den ESV Lüneburg am kommenden Freitag im ersten Auswärtsspiel der Saison.


Text/Foto: Carsten Pröve


88 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.