top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

TuS Eicklingen Lumberjacks gegen CVJM Hannover 3



EICKLINGEN. Am vergangenen Sonntag spielten die Basketballer des TuS Eicklingen vor heimischen Publikum gegen den neu formierte Mannschaft des CVJM aus Hannover. Auch für dieses Spiel plagten Spielertrainer Markus Bär große Verletzungssorgen: „Diese Saison haben wir die Seuche, jedes Spiel ein neuer verletzter Spieler“.


Die Lumberjacks kamen gut ins Spiel, legten gleich zu Beginn einen 7:0 Lauf hin. Die Defensive stand sehr gut. In der 5. Minute wachten dann auch die Gäste aus Hannover auf und haben ihre Möglichkeit gefunden die Verteidigung der Eicklinger zu knacken. Sie begannen von jenseits der Dreierlinie zu werfen und leider auch zu treffen. Mit 5 Dreier in 3 Minuten drehten sie das Spiel zu ihren Gunsten. 18:21 stand es nach dem ersten Viertel. Im zweiten Spielabschnitt verteidigten die Lumberjacks nun auch diese Würfe sehr gut, so dass den Hannoveraner kein einziger Dreier gelang. Leider konnten die Eicklinger ihre Überlegenheit in der Offensive nicht in zählbares verwandeln. Immer wieder rollten die Bälle aus dem Korb oder verfehlten knapp ihr Ziel. Dennoch konnten sie auf einen Punkt zur Halbzeitpause verkürzen. (33:34)


Im dritten Spielabschnitt stellten die Spieler vom CVJM ihre Verteidigung um. Sie spielten eine Zonenverteidigung und machten es den Lumberjacks nun noch einfacher unter dem Korb. Punkt für Punkt konnten sich Eicklinger nun absetzten und gingen mit einem 6 Punkte Vorsprung ins letzte Viertel. (53:47) Dies begann sehr vielversprechend. Die Lumberjacks konnten sich auf 10 Punkte absetzen. Danach konnten sie 5 Minuten keinen Korb erzielen. Standen zwar mehrfach an der Freiwurflinie, auch da fand kein Wurf sein Ziel. Im Gegenzug spielten sich die Gäste in einen Rausch. Sie trafen aus jeglicher Position, vor allem jenseits der Dreierlinie. So gelang es ihnen in der 37. Minute wieder in Führung zu gehen. (57:58) Auch in der Folge konnten sie noch 4 weitere Dreier erzielen, dem konnten die Eicklinger leider nichts entgegen setzen und verloren, wie so oft in dieser Saison, auf den letzten Metern das Spiel mit 66:76.


Topscorer der Partie war T. Becker auf Seiten der Gäste mit 20 Zählern. Die beste Ausbeute auf Seiten der Lumberjacks konnte Jonas Heins mit ebenfalls 20 Punkten erzielen.


Das nächste Spiel findet am 15.01.2023 um 16:00 Uhr zu Hause gegen die Hanover Basketball Dragons 2 statt. Weitere Informationen auf Facebook unter TuSEicklingenBasketball.


Text/Foto: Markus Bär

Comments


bottom of page