Truppmannausbildung Teil 1 erfolgreich beendet


Truppmannausbildung Lachendorf
Foto: Jessica Götze

LACHENDORF/ESCHEDE. Bereits im November und Dezember 2021 wurde mit dem großen Erste Hilfe Kurs begonnen und die Grundlage der Truppmannausbildung Teil 1 eingeleitet. Ende Januar 2022 fand für 29 Feuerwehr-AnwärterInnen aus der Samtgemeinde Lachendorf und der Gemeinde Eschede die Abschlussprüfung der Truppmannausbildung am Feuerwehrgerätehaus in Hohne statt. Die komplette Ausbildung wurde unter strengen Auflagen durchgeführt. Alle angehenden Feuerwehrmänner und Frauen sowie die 13 Ausbilder mussten vollständig geimpft sein, sich täglich testen und zusätzlich eine FFP2-Maske tragen.

Kreisausbildungsleiter Sven Redelf Jacobi begrüßte die Teilnehmer und wünschte viel Glück für die Prüfung. In den vergangenen Wochenenden hatten die Teilnehmer die verschiedensten Grundlagen für die Brandbekämpfung und zur technischen Hilfe, die sie für die Prüfung und den späteren Einsatzdienst brauchen, erhalten und geübt. Die Teilnehmer wurden in vier Gruppen eingeteilt. Zwei Gruppen starteten mit dem praktischen Teil der Prüfung. Dieser beinhaltete den Aufbau eines dreiteiligen Löschangriffes, die Wasserentnahme vom offenen Gewässer, das Entnehmen und richtige Aufstellen der vierteiligen Steckleiter und das Anlegen des Rettungsbundes sowie das richtige Sichern von Feuerwehraxt und Strahlrohr. Parallel dazu erfolgte währenddessen mit den anderen beiden Gruppen die theoretische Prüfung.

Nach Abschluss aller Prüfungen konnte durch den Kreisausbildungsleiter das erfolgreiche Bestehen aller Teilnehmer verkündet werden, welche nun die jeweiligen Einsatzabteilungen verstärken werden.

Auf Grund der aktuellen Lage, musste auf ein gemeinsames Zusammensein und Feiern der bestandenen Prüfung verzichtet werden.

Aus den Feuerwehren der Samtgemeinde Lachendorf haben 16 Teilnehmer die Truppmannausbildung Teil 1 absolviert. Darunter waren fünf aus der Ortsfeuerwehr Ahnsbeck,drei aus Beedenbostel, drei aus Hohne, zwei aus Lachendorf sowie drei Kameraden aus Spechtshorn. Aus der Gemeinde Eschede nahmen insgesamt 13 Teilnehmer aus den folgenden Orten teil. Drei aus der Ortsfeuerwehr Habighorst, fünf aus Eschede, vier aus Höfer und ein Kamerad aus Endeholz.

Text: Jessica Götze






187 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Zwischen evangelischem Kindergarten und Gemeindezentrum im Bosteler Weg gibt es seit Neuestem einen Bücherschrank, den jedermann benutzen kann: man kann Bücher reinstellen, mitnehmen oder ausle

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.