Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung
  • Extern

Trost-Mahlzeit - Hospiz Celle lädt ein

Aktualisiert: 26. Sept.


Foto: Inga Janßen


CELLE. Am Dienstag, dem 4. Oktober laden die "TrauerLebensWelten" von Hospiz Celle Trauernde von 18 bis 22 Uhr wieder zur Trost-Mahlzeit in die Kochschule von Christa Schilbock im Hause Möbel Wallach ein.

„Der Tod eines geliebten Menschen hinterlässt Spuren. Alltägliche Dinge wie etwa das Essen oder das Zubereiten von einstigen Lieblingsgerichten können sich schlagartig verändern. Auch diese Art von Veränderungen können ein Zeichen von Trauer um die verstorbene Person sein. Unsere TrauerLebensWelten möchten diesen Menschen mit der Trost-Mahlzeit, unabhängig vom Zeitpunkt des Verlusts, eine Möglichkeit geben, mit Anderen in Austausch zu kommen und die Freude am Kochen und Essen ein Stück weit wiederzuentdecken“, erläutert Inga Janßen, die Leiterin von Hospiz Celle, das Trauer-Projekt.


In der Abendveranstaltung werden bis zu zwölf Teilnehmende gemeinsam mit Köchin Christa Schilbock eine „Genuss-Tafel“ mit Rezepten aus aller Welt zubereiten. Bei der kulinarischen Weltreise sind sie eingeladen, mit Anderen über Verlust und Trauer ins Gespräch zu kommen und alte und neue Geschmäcker (wieder) zu entdecken.


Die Gruppe werde von ehrenamtlichen TrauerbegleiterInnen unterstützt. Das vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung geförderte Projekt findet statt in Kooperation mit dem Landesstützpunkt Hospizarbeit und Palliativversorgung Niedersachsen (LSHPVN).

Die Teilnahmegebühr beträgt 59,00 €, darin enthalten sind die Kosten für Zutaten und Getränke.

Anmeldung unter Angabe von Namen, Adresse, Telefonnummer und Mailadresse

257 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ESCHEDE. In der Eschenhalle in Eschede sei der Sporthallenboden derzeit extrem glatt. Nach Rücksprache mit dem Reinigungsdienstleister sei eine Grundreinigung mit entsprechender Einpflege nötig. Der T

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.