Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

TheaterHOCH3 zu "Network"


Foto: Jochen Quast

CELLE. Die Mediensatire Network wirft Fragen an Journalismus und Publikum gleichermaßen auf: Zählt Aufmerksamkeit mehr als Inhalt? Kommt im Dienste der Quote Konfrontation vor Klärungsinteresse? Und welchen Einfluss haben soziale Medien und die dortige Interaktion auf Themen und Inhalte der öffentlich-rechtlichen Medien? Unter anderem über diese Themen sprechen Akteure des Schlosstheaters mit Sophie Mühlmann und Eckardt Reimann vom NDR Studio Hannover. An dem Abend entfällt die Stückeinführung.


Termin: Samstag, 05.03.2022, 19:00 Uhr Schlosstheater

32 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

NIENHAGEN. Den Klimawandel bekämpfen und sich für den Ausbau erneuerbarer Energie engagieren – das sei mit der jetzt gegründeten Genossenschaft Bürgerenergie Aller-Fuhse-Aue, kurz BE-ALFA, möglich (C

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.