Technischer Defekt? Mehrere Verletzte nach Frontalzusammenstoß


Unfall B 214
Foto: Michael Schäfer

HAMBÜHREN. Gestern Nachmittag kam es zu einem Frontalzusammenstoß von zwei Fahrzeugen auf der B 214 / Nienburger Straße zwischen Hambühren und Ovelgönne, CELLEHEUTE berichtete. Die Polizei meldet dazu: Der 39 Jahre alter Fahrer eines Renault Clio war in Richtung Wietze unterwegs, als er unvermittelt nach links auf die Gegenfahrbahn geriet und hier mit einem entgegen kommenden VW Touareg zusammenprallte.

Der Fahrer des Renault, seine 25 Jahre alte Beifahrerin sowie ihr sechs Monate altes Baby kamen verletzt ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. Der 52 Jahre alte Fahrzeugführer des VW Touareg erlitt leichte Verletzungen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die B 214 mehrere Stunden lang gesperrt. Die Polizei schließt einen technischen Defekt als Unfallursache nicht aus und zog einen Gutachter hinzu. Der Renault wurde sichergestellt.


3.615 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Am 12. Oktober 2022, erläutert Petra Sommer, Fachberaterin der Minijob-Zentrale aus Essen die aktuellen Neuigkeiten zum Thema Minijob. Die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Landkrei

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.