Vollsperrung nach schwerem Unfall auf B 214


Unfall B 214
Foto: Michael Schäfer

HAMBÜHREN. Am Nachmittag kam es zu einem schweren Unfall auf der B 214. Alle Beteiligten kamen nach Polizeiangaben ins Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen geriet ein Renault Clio aus bisher unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen einen VW Touareg. Im Clio wurden dabei ein Paar und ein Kleinkind verletzt, das Kleinkind schwer, im Touareg ein Fahrer. Die B 214 bleibt bis auf Weiteres gesperrt, ein Gutachter ist angefordert. (Stand 15:35 Uhr).

10.528 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.