Swing im Schlosshof mit dem Rufus Temple Orchestra


Das Rufus Temple Orchestra spielt in Celle Open Air. Foto: Linda Rosa Saal

CELLE. Das Rufus Temple Orchestra ist die musikalische Heimat für nostalgische Seelen und tanzwütige Herzen – ein mondänes Spektakel mit Liebe zum Detail. Das Berliner Sextett widmet sich den schönsten Perlen des Hot Jazz und Ragtime der 1920er-Jahre und bringt sie mit Herzblut an den Connaisseur mit Musikgeschmack von gestern. So auch am Sonntag, 3. Juli, im Celler Schloss, wo alljährlich die Kulisse des Sommertheaters unter freiem Himmel das außergewöhnliche Ambiente für „Swing im Schlosshof“ von Kultur querbeet bietet.


Seit seiner Gründung 2016 spielte sich das Rufus Temple Orchestra in die Herzen der Berliner Swingtanz-Szene, gab über 200 Konzerte, gastierte auf internationalen Festivals und tourt regelmäßig durch ganz Deutschland. Als gefragtes Ensemble für traditionellen Jazz ist die Formation darüber hinaus auch in preisgekrönten Kino-, Fernseh- und Hörbuchproduktionen zu hören und zu sehen. Nun ist das Rufus Temple Orchestra erstmals zu Gast in Celle.


Konzertbeginn im Celler Schloss am 03.07.2022 ist um 15:30 Uhr, Einlass ab 14:30 Uhr. Tickets für 25 Euro (ermäßigt 12 Euro) sind erhältlich unter www.kultur-querbeet.de, in den Ticketshops der Celleschen Zeitung und der Tourist Information am Markt sowie bei der Theaterkasse des Schlosstheaters. Das Konzert wird gefördert von der BKM und der Initiative Musik im Rahmen des Förderprogramms "Neustart Kultur“.

56 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kellerbrand in Celle

CELLE. Die Kreismusikschule Celle hat noch wenige Plätze für Unterrichtsangebote ab August frei. Musicalkurs für Kinder von 6 - 11 Jahre In Celle, Freitag, 17.30 - 18.15 Uhr, Preis für wöchentlichen U

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.