Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Stammtisch für betreuende und pflegende Angehörige in Nienhagen

NIENHAGEN. Die #Pflege und #Betreuung von älteren oder kranken #Angehörigen erfordere viel körperliche und seelische Kraft. Das eigene Wohlergehen stellen die pflegenden Angehörigen meist hinten an. Ein Gespräch mit anderen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, lasse oft manches leichter erscheinen. Deshalb bietet der #SoVD Ortsverband Nienhagen in Zusammenarbeit mit der Seniorenresidenz Herzogin Agnes für Angehörige eines betreuungsbedürftig oder pflegebedürftig gewordenen Menschen eine Gesprächsgruppe an.


Beim Stammtisch teilen Angehörige ihr Erfahrungswissen. Diese Treffen sind Orte des Austausches in lockerer Atmosphäre und tragen damit zur Erhaltung der seelischen und körperlichen Gesundheit bei. Sie geben Menschen in ähnlichen Situationen Hilfestellung, machen Mut, zeigen auch neue Wege auf und geben Kraft für die nächste Zeit. Betreut wird der Stammtisch von Hermann Kesselhut, 1. Vorsitzender des SoVD Ortsverbandes Nienhagen, und Susanne van den Berg, Leiterin der Seniorenresidenz Herzogin Agnes. Die Treffen finden einmal im Monat am ersten Montag um 19.30 Uhr statt.

Der nächste Stammtisch und letzte Stammtisch in diesem Jahr findet am Montag, den 7.November 2022 um 19.30 Uhr in der „Guten Stube“ des KESS Familienzentrums Nienhagen, Herzogin-Agnes-Platz 1.

41 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Der LuhmannsHof lädt am 1. Advent erstmals zum Klein Hehlener Adventsgeflüster ein, um die Weihnachtszeit einzuleiten. Am 27.11.2022 von 12:00 bis 17:00 Uhr wollen lokale Unternehmen aus Klein

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.