Sprachfachkräfte im Landkreis Celle ausgebildet

CELLE. Kinder haben ein Recht auf Betreuung und Bildung. In Zeiten der Corona- Pandemie und des Personalausfalls haben Kinder nicht immer die bestmöglichsten Voraussetzungen in der Kita erfahren, sondern mussten sich den jeweiligen Gegebenheiten sehr anpassen. Damit die pädagogische Arbeit wieder gestärkt wird und Kinder in ihrer Lernentwicklung gut begleitet werden, sind im Landkreis Celle 20 Erzieherinnen zur Sprachfachkraft in Kooperation mit dem Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e.V., Region Lüneburg, erfolgreich weitergebildet worden. Das Förderprogramm Weiterbildung in Niedersachsen (WiN) der NBank zielt auf die Förderung individueller Weiterbildungsmaßnahmen und die Verbesserung der Fachkräftesituation.


Mit hoher Motivation und vielfältigen Ideen, sprachliche Angebote im Kita- Alltag einzubauen, setzen sich die neuen Sprachfachkräfte für die Förderung von Kindern ein und teilen ihre Kompetenzen mit ihren Teams. „Ich habe Motivation entwickelt, meine Kollegen für Sprache zu begeistern", so eine Teilnehmerin, die sich gleich zum Aufbau- Modul „Methoden und Werkzeugkoffer für Multiplikatoren" angemeldet hat. In Planung ist eine Weiterführung und Vernetzung im Landkreis durch eine Multiplikatoren- Schulung, eine zweite Qualifizierungsreihe zur Sprachfachkraft sowie ein trägerübergreifender „Qualitätszirkel Sprachliche Bildung". Koordiniert und fachlich begleitet wird die Qualitätsoffensive durch die Fachberatung des Landkreises Celle, Marion Buß, die trägerübergreifende Angebote und Beratungen durchführt.


Sprachliche Bildung und Förderung sind zentrale Elemente und Türöffner für die Teilhabe und Chancengleichheit von Kindern in unserer Gesellschaft. Nach der Corona- Pandemie gilt es, Bildungsangebote wieder neu zu beleben und Kinder auf ihrer Ebene des Spielens durch kompetente, feinfühlige Bezugspersonen zu bestärken.

60 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.