SoVD OV Wathlingen überreicht Herzkissen für die Krebsstation im AKH Celle




WATHLINGEN/CELLE. Seit über 15 Jahren fertigen die Frauen des SoVD OV Wathlingen bereits Herzkissen für die Brustkrebspatientinnen im AKH Celle. Der Vorsitzende, Jens Meyer, freute sich, weitere 54 Kissen an Schwester Sonja Hammer vom Brustzentrum übergeben zu können.


Die speziell ausgebildete Brustschwester freute sich sehr über diese Spende und erzählte, wie glücklich die betroffenen Frauen darüber seien und wenn diese dann noch erführen, dass sie nichts dafür bezahlen müssten, sondern dass es sich um Spenden handele, seien sie oftmals zu Tränen gerührt.


„Diese Kissen werden unter den Arm geklemmt und bieten den frisch operierten Frauen Stütze für den Arm und Schutz für die Brust“, erläuterte und demonstrierte sie den Zweck dieser Kissen. Darüber hinaus seien sie Gold wert, wenn die Frauen anschließend eine Strahlentherapie erhielten. „Dann können diese Kissen einfach oberhalb der Brust gelegt werden und schützen die Brust bei Autofahrten vor einem zu enganliegenden Anschnallgurt“, führt sie aus.


Gisela Siedentop, die Frauensprecherin des OV Wathlingen und langjährige Kreisfrauensprecherin freut sich: “Das sind jetzt schon über 1.000 Kissen, die wir im Laufe der Jahre hier in unserem Ortsverein gefertigt haben. Ich habe diese Idee als Kreisfrauensprecherin bei einer Tagung des Landesverbandes in Göttingen kennengelernt und war so begeistert davon, dass ich sie umgehend in unseren Orts- und Kreisverband eingebracht habe. Hier in Wathlingen stieß die Idee sofort auf eifrige Näherinnen und das ist bis heute so geblieben.“


Text/Fotos: Monika Wille

90 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.