"Sie sind wieder da" - Polizeireiter in der Südheide



SÜDHEIDE. Die Reiterstaffel Braunschweig hat wieder Polizeibeamte in die Südheide entsandt. Die "Heidereiter" bestreifen für sechs Wochen die Heideflächen im Gebiet der Südheide. Die Polizeikommissarinnen Schulz und Konrad sind mit den Pferden Feldherr und Karlsson für drei Wochen in Weesen untergebracht. Danach werden sie von zwei anderen Kollegen abgelöst. Zu ihren Aufgaben gehört die Überwachung des Naturschutzgesetzes. Zudem werde nach Rauchern und Grillstätten in der Heide Ausschau gehalten. Bei der derzeitigen Waldbrandgefahr ist das verboten. Beide freuen sich aber auch über ein nettes Gespräch mit den Besuchern der Heideflächen. Konrad gesteht, dass die Arbeit schon "wie Urlaub" sei. Gerade für die Pferde sei es ein schöner Ausgleich. Sie würden sonst in der Stadt, auf Demonstrationen oder bei Fußballspielen eingesetzt. Heute Vormittag reiten die beiden in der Misselhorner Heide. Am Nachmittag haben die Pferde frei, da es auf für sie zu warm ist.


715 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

MÜDEN/ÖRTZE. Am 8.Oktober 2022 findet nach dem "RTF" im Mai findet nun auch die "CTF" statt. Die CTF (Cross Touren Fahrt) sei für alle Radfahrer gedacht, die sich gerne auch abseits der Straßen auf Fe

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.