top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Endspurt bei der Dachsanierung der Turnhalle in Wathlingen

Foto: Samtgemeinde Wathlingen
Foto: Samtgemeinde Wathlingen

WATHLINGEN. Die Sanierung des Dachs der Turnhalle geht in die entscheidende Phase. Nachdem alle Möglichkeiten für eine Instandsetzung des Daches geprüft worden waren, war im Rahmen eines Gutachtens festgestellt worden, dass nur ein neues Hallendach die langfristige Nutzung der Turnhalle gewährleisten kann. Die erforderliche Sanierung befindet sich nach einem umfangreichen Bauantragsverfahren und den erforderlichen behördlichen Prüfungen u.a. im Bereich des Brandschutzes und Statik sowie dem erforderlichen umfangreichen Ausschreibungsverfahren der Bauleistungen nun auf der Zielgeraden.


Ein solches Projekt erfordert die Zusammenarbeit unterschiedlichster Akteure. Neben der Samtgemeinde Wathlingen als Schulträgerin und Bauherrin, dem beauftragten Planungsbüro sind der Landkreis Celle als Baugenehmigungsbehörde, Statiker, Brandschutzexperten sowie verschiedene Baufirmen mit unterschiedlichen Gewerken involviert. Ein reibungsloser, zügiger Verlauf der Baumaßnahme ist dabei zwar das gemeinsame Ziel, in der Praxis ist dies jedoch schwierig zu erreichen.


Bei einem Umbau eines Bestandsgebäudes wird man vor eine große Herausforderung gestellt. Angefangen von der notwendigen Baugenehmigung und den dafür einzureichenden speziellen fachlichen Unterlagen, über die Abhängigkeit von Witterungsbedingungen und schlussendlich bis zur terminlichen Verfügbarkeit der ausführenden Fachfirmen und des Materials. Die Samtgemeinde Wathlingen hat bereits in der Vergangenheit und wird auch weiterhin alles Notwendige veranlassen, damit die Dachsanierung weiter vorangeht. Die Ferienzeit wird daher nun genutzt, um mit den Arbeiten soweit wie möglich voranzukommen. Die bereits bestellten und statisch nachgewiesenen Dachstuhlbalken sind wie geplant am 03.07.2024 geliefert worden.


Foto: Samtgemeinde Wathlingen
Foto: Samtgemeinde Wathlingen

Ein aufregender Bauablauf steht nun bevor, bei dem der Aufbau des neuen Daches in fünf Bauabschnitte unterteilt wird. Der Ablauf jedes Abschnitts ist klar definiert: Der Dachdecker demontiert früh morgens die Dacheindeckung, während parallel der neue Dachstuhl auf dem Schulhof vormontiert wird. Mittags wird der vormontierte Dachstuhl mit Hilfe eines Krans auf das Stützmauerwerk der Halle gehoben und gerichtet. Anschließend wird das Dach provisorisch geschlossen, um Wassereintritt und Schäden zu vermeiden. Die Feinmontage erfolgt nach dem Abschluss jedes Bauabschnitts.


Alle Beteiligten stehen parat und werden bei notwendigerweise guter Wetterlage loslegen!


Text: Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Sommer

Comments


bottom of page